Automatisierung

Wenn´s einfacher ist

Speziell für einfachere Entnahme- und Bearbeitungsaufgaben hat die ­Wittmann Robot Systeme GmbH, Schwaig, den Linearroboter „W710“ entwickelt.

Auf der „K 2004“ wurde die elektrisch-pneumatische Handhabungshilfe, die als Nachfolge zum Modell „W720“ antritt, erstmals vorgestellt. Für einfachere Entnahme- und Bearbeitungsaufgaben entwickelt. Weist der Roboter „W710“ ein Traggewicht von 5 kg auf und wird – als Mitglied der Kleingeräteserie von Wittmann – mit einer feststehenden Entnahmeachse ausgeführt. Dadurch werden laut Hersteller Kollisionen mit Dosiergeräten oder hoch aufbauenden Materialabscheidern auf Spritzgießmaschinen mit kleinerer Schließkraft und kürzeren Einzugsschnecken weitestgehend ausgeschlossen.

Die Horizontalachse des Geräts ist mit einem dynamischen, frequenzgeregeltem Motor ausgestattet. Mit Hilfe der bewährten Steuerung „C61“, die unverändert vom Vorgängermodell übernommen wird, können beliebige Positionen auf der Horizontalachse geteacht und angefahren werden. Dadurch seien einfache Palettieraufgaben ebenso zu realisieren wie das Anfahren einer separaten Angussabschneidestation, Qualitätskontrolle bzw. Position für Ausschussteile.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Regelung, Genauigkeit & Zuverlässigkeit

Movacolor ist die erste Wahl bei den Kunststoffproduzenten in aller Welt, die sowohl im Spritzgießen als auch im Extrudieren Hervorragendes leisten wollen. Die Dosiertechnik von Movacolor beruht auf dem Inline-Dosieren von Masterbatch, Pulver, Regenerat oder flüssigen Farbstoffen in das Rohmaterial.

 

 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige