Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Automatisierung>

Linearroboter im Spritzguss - Komfortabel zum Pick and Place

Individuelle BedruckungJedem seine eigen Bierflasche zur WM

Direkt-Bedruckung der Flasche

PET-Flaschen haben zumindest im deutschen Biermarkt einen nur geringen Marktanteil. Der könnte in den nächsten Wochen im deutsch-französischen Grenzgebiet allerdings steigen – dank individueller Bedruckung der Flaschen mit Motiven zur Fußball-Weltmeisterschaft.

…mehr

Linearroboter im SpritzgussKomfortabel zum Pick and Place

Mit einer neuen Roboter-Baureihe sollen vor allem weniger anspruchsvoller Pick and Place Anwendungen bedient werden.

sep
sep
sep
sep
Linearroboter

Die bei gewissen Kunststoffprodukten fortschreitende Miniaturisierung und die speziell aus dem Kleinteilebereich kommende Anforderung, die Teile ohne Zuhilfenahme einer komplexen Automatisierung zu separieren, sei für Wittmann der Anlass gewesen, den Primus 16 zu entwickeln. Mit seiner Tragkraft bis 50 Newton und der Absolutencoder-Regelung sei er für solche Aufgaben gut gerüstet.

Mechanische Ausstattung und Achsengeometrie des neuen Geräts orientieren sich stark am Typ W818. Allerdings seien die Optionen hier auf Einfachentnahmen zugeschnitten. Dieser Umstand ermögliche eine Modulbauweise mit rationelleren Serienproduktion – und damit zu geringeren Investitionskosten. Je nach Auslegung werden 1,5 bis 2 Meter horizonter und 0,8 bis 1,2 Meter vertikaler Verfahrweg sowie ein Hub der Entformachse von 0,42 oder 0,62 Meter erreicht.

Der Programmierung dient wie bei anderen Wittmann-Servorobotern die Teachbox R8. Die Art der einfachen, grafisch unterstützten Programmerstellung passe zum Konzept des Roboters. Die Standardausstattung umfasse die Steuerungsfunktionen Smartremoval und Ecomode sowie die Eingabemöglichkeit via Texteditor.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Die Sprache der Produktion 4.0VDMA veröffentlicht OPC UA Companion Specifications für Robotik und Bildverarbeitung

In der „intelligenten“ Fabrik der Zukunft müssen Maschinen dieselbe Sprache sprechen. Entscheidend hierfür ist die Standardisierung von Kommunikationsschnittstellen. Während der Automatica 2018 haben die OPC UA-Arbeitsgruppen Bildverarbeitung und Robotik die ersten Versionen ihrer Spezifikationen veröffentlicht.

…mehr
Pressenanlage

Roboter ganz individuellKundenspezifische Pressen automatisieren

Zur DKT soll gezeigt werden, wie Automatisierungen des Handlings an kundenspezifischen Pressensystemen den gesamten Prozess effizienter machen können.

…mehr
Keba feiert den 50sten Geburtstag

Jubiläum beim AutomatisiererKeba feiert den 50sten Geburtstag

Das Automatisierungsunternehmen Keba mit Hauptsitz in Linz, Oberösterreich, feiert den fünfzigsten Geburtstag. Zur Eröffnung der dreitägigen Feierlichkeiten verbrachten 400 Gäste aus aller Welt einen Abend in der Keba Innovation World.

…mehr
3D-Ansicht des Neubaus der KNUR Maschinenbau GmbH (Bild: Aumer Group)

Erster Spatenstich bei KnurMehr Platz für Automatisierungsanlagen

Knur Maschinenbau entwickelt und liefert Automationslösungen vor allem zur Fertigung von Leichtbau- und Kunststoffteilen für die Automobilindustrie. 

…mehr
Per Handführung wird dem Roboter beigebracht „wo es lang geht“

Tastsinn für RoboterSensoren mit Applikationen für schnellere Inbetriebnahme

Eine neue Anwendungssoftware soll es vereinfachen, verschiedenen Kuka-Leichtrobotern einfacher einen „Tastsinn“ zu verleihen. Die entsprechende Sensorik wird mit vorprogrammierten Applikationen geliefert, um die Inbetriebnahme zu beschleunigen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen