Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Automatisierung>

Medizinische Produkte sicher verpacken - Absolut dicht

Individuelle BedruckungJedem seine eigen Bierflasche zur WM

Direkt-Bedruckung der Flasche

PET-Flaschen haben zumindest im deutschen Biermarkt einen nur geringen Marktanteil. Der könnte in den nächsten Wochen im deutsch-französischen Grenzgebiet allerdings steigen – dank individueller Bedruckung der Flaschen mit Motiven zur Fußball-Weltmeisterschaft.

…mehr

Medizinische Produkte sicher verpackenAbsolut dicht

Massenprodukte für die Medizintechnik müssen einerseits wirtschaftlich verpackt werden, andererseits werden in diesem Bereich aber hohe Anforderungen an die Sicherheit gestellt, vor allem an die dauerhafte Dichtigkeit der Verpackung.

sep
sep
sep
sep
Dichtverpackung pharmazeutischer Produkte

Beispielhaft dafür ist die Verpackung von Petrischalen, die auf Basis einer Flowpack-Anlage realisiert wurde. Eine hygienische, zu einhundert Prozent luftdichte Verpackung ist unerlässlich, um die strengen Vorgaben für Reinräume zu erfüllen. Zum Schutz der Petrischalen sind mehrere Verpackungsschichten erforderlich.

Bei dieser Anwendung werden Stapel aus je zehn Petrischalen stehend aus der Produktionslinie entnommen und an eine Pufferstrecke übergeben. Ein Handlingsystem schwenkt sie dann um 90 Grad und transferiert sie in ein Fingerkettensystem. Als Feuchtigkeitsschutz werden Trockenmittelbeutel auf die Stapel gelegt. Dieser Verbund wird von der ersten Flowpack-Verpackung umhüllt. Die Folie ist mit einer Aufreißhilfe sowie einem Aufhängeloch im Bereich der Querschweißung versehen. Mit Einsatz separater Maschinen werden anschließend zwei weitere Flowpack-Schichten hinzugefügt. Auf die Verpackung wird ein Etikett aufgebracht, das im Sterilisationsprozess die Farbe wechselt. So können Nutzer sicher sein, dass die Sterilisation erfolgt ist und die Petrischalen den erforderlichen Hygienestandards entsprechen.

Anzeige

Die Luftdichtheit der Petrischalenverpackung war eine grundlegende Anforderung. Außerdem ist einige Flexibilität gefordert, da verschiedene Größen und Gebindevarianten verpackt werden. Die Flowpack-Maschinen sind laut Hersteller Beck Maschinenbau dafür kundenspezifisch ausgeführt, lassen sich leicht in vorhandene Produktionsumgebungen integrieren und erreichen bis zu 200 Takte pro Minute.

Querschweißung der Petrischalenpakete

Optionale Eigenschaften der Anlagen für pharmazeutische Produkte und Reinraumanwendungen sind automatische Folienwechselautomaten, das Verpacken unter modifizierter Atmosphäre (MAP) und die Möglichkeit zum automatischen Ablängen und Auflegen von Trockenmittel- oder Sauerstoffabsorberbeuteln. Edelstahlausführungen und Schutzverkleidungen aus Sicherheitsglas sorgen für eine optimale Reinigung und Hygiene.

Alle kontinuierlichen Maschinen der Baureihe sind mit einer Motioncontrol-Servoachssteuerung sowie Siemens Sinamics der aktuellen Generation ausgestattet – auch im Dreischichtbetrieb sollen so bei sehr hoher Maschinenverfügbarkeit hochwertige Verpackungen produziert werden. Hinzu kommt eine leichte Bedienbarkeit per intuitivem Touchscreen und Datenspeicher.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Andreas Oswald

1,2 Millionen Euro investiertNeue Reinräume beim Kunststoffverarbeiter

Im April 2018 startet Riegler, Hersteller von Kunststoffkomponenten für die Medizintechnik, die Produktion in zwei neuen, zertifizierten Reinräumen. Hier werden auf weiteren 700 Quadratmeter präzise Kunststoffkomponenten gefertigt.

…mehr
Das Unternehmen produziert kundenspezifische Elastomer-Formteile und Silikonkautschuk-Komponenten für die Medizintechnik. (Bild: Flexan)

Flexan drängt nach EuropaElastomer- und Silikonkautschuk-Komponenten für die Medizin

Die US-amerikanische Flexan, Hersteller kundenspezifischer Elastomer-Formteile und Silikonkautschuk-Komponenten für Medizinprodukte, will das europäische Geschäft ausbauen. dazu wurde Werner Karau mit der Position des European Commercial Leaders betraut.

…mehr
Besonders leicht, robust und mit vielen Designoptionen ausgestattet ist das Material für die Bügel. (Bild: Evonik)

Modischer KunststoffKunststoff schafft Durchblick

Zur Messe Mido in Mailand Ende Februar präsentiert Evonik eine Anwendung für transparentes Polyamid, das neben neuen designerischen Möglichkeiten hohen Gebrauchsnutzen und geringes Gewicht bieten soll.

…mehr
Hilfe bei Mikroinvasiven Eingriffen – ein neues System entlastet Mitarbeiter im OP und sorgt für bessere Qualität von Kamerabildern. (Bilder: Spang und Brands)

Operieren mit KunststoffDie sehende Hand des Operateurs

Gekonnter Einsatz von Kunststoffen, in dem Fall vor allem Polycarbonaten, spielte eine Hauptrolle bei Entwicklung einer „Laparoskop-Bedien- und Haltevorrichtung“ – eines Operations-Hilfsmittels.

…mehr
Mikrospritzguss (oben) ist eines der wichtigsten Verfahren im Medizintechnik-Bereich. Mikrokabel sind für viele patientenschonende Eingriffe unverzichtbar. (Bild: Raumedic)

Kunststoffe in der MedizinThink small – das Rezept für die Medizintechnik

Kunststoffe bieten immer neue Lösungen für medizintechnische Anforderungen, die Metalle allein häufig nicht erfüllen können – wohl aber in der Kombination.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen