Kunststoff schweißen

Neues Herzstück für Laserschweißmaschinen

Eine neue Processing Unit soll Laserschweißmaschinen flexibler einsetzbar und leistungsfähiger sowie effizienter machen.

Die speziell für das Kunststoff-Laserschweißen entwickelte Processing Unit Welding (PU-W) macht die Laserschweißanlagen von LPKF noch leistungsfähiger, präziser und flexibler.

Die LPKF Processing Unit Welding bietet zwischen 2,2 und 4 Millimeter einen stufenlos einstellbaren, kalibrierten Laserspotdurchmesser. Das Strahlprofil des Lasers sorge für eine gleichmäßigere Energieverteilung im Laserspot. Damit sind laut Anbieter kürzere Zykluszeiten bei gleicher Leistung möglich; das größere Prozessfenster erleichtere die Projekteinrichtung und komme der Qualität des Schweißergebnisses zugute. Dass die Optikeinheit für neue Projekte nicht umgebaut werden muss, erhöht die Maschinenauslastung und steigert die Effizienz.

Der volldigitale Scanner der PU-W arbeite mit nur minimaler Drift. Dank Kalibrierung des Scanfeldes sei eine anpassungsfreie Übertragung von Schweißkonturen zwischen verschiedenen Anlagen weltweit einfach möglich. Hardware- und Software sind aufeinander abgestimmt und erleichtern den Anwendern den Maschineneinsatz. CAD-Daten werden direkt importiert; das Einrichten der Prozessparameter und Konturanpassungen seien einfach und schnell umzusetzen.

Auch an weiteren Details der Maschine wurde gearbeitet. So sorgt beispielsweise eine Infrarotbeleuchtung auch bei eingefärbten Decklagen für einen sichtbaren Schweißbereich. Eine Prozessüberwachung ist durch Pyrometrie ebenfalls möglich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

TIA Portal

Steuern, was sich ewig bindet

Schweißen von Kunststoffen mit besseren Heizungssteuerungen. Das Fügen von Kunststoffbauteilen läuft ähnlich ab wie Nieten: Temperaturgeregelte Dorne verpressen sogenannte Dome thermoplastisch – analog zur Niete – bis die Oberflächen beider Bauteile...

mehr...

Ultraschall-Schweißtechnik

Schallschutz neu aufgelegt

Bereits 1973 war Herrmann Ultraschall mit der ersten serienmäßigen Schallschutzkabine Vorreiter für Arbeitssicherheit und Ergonomie. Der Ultrasafe veränderte die Arbeitswelt beim Ultraschallschweißen. Zur Fakuma gibt es eine moderne Neuauflage...

mehr...
Anzeige

Radial-Optik 68

Runde Lösung für das Schweißen

Zur Fakuma ist eine neue Variante der Radial-Optik angekündigt, um rotationssymmetrische Kunststoff-Bauteile bis 68 Millimeter Durchmesser simultan verschweißen zu können. Beim Radialschweißen wird aus einem punktförmigen Laserstrahl ein Ring...

mehr...