Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Automatisierung>

Den Roboter beschleunigen

Trocknungs- und FördertechnikSchlüssel zum Erfolg

Automobil-Türgriffe samt Schließmechanismen

Das 2016 im nordböhmischen Ostrov eröffnete Witte-Werk ist im Fertigungsverbund mit dem 20 Kilometer entfernten Werk Nejdek auf die Herstellung von Türgriff-Einheiten und den damit verbundenen Technik-Modulen spezialisiert.

…mehr

RobotersteuerungenDen Roboter beschleunigen

Smartcontroller Ex Motioncontroller

Um bis zu fünf Prozent höhere Arbeitsgeschwindigkeiten und mehr Komfort soll eine neue Robotersteuerung ermöglichen.

sep
sep
sep
sep

Unter dem Namen Smartcontroller Ex wird ein dezentral arbeitender Motioncontroller für den Einsatz mit Adept Robotern vermarktet. Der biete Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, Hochgeschwindigkeitsprozessor und eine neue Software. Gesteigerte Prozessorleistung und schnelle Datenkommunikation sollen den Geschwindigkeitszuwachs ermöglichen. Der Prozessor sei zehn Mal so leistungsfähig wie die Vorgänger-Generation, die Steuerung stelle vier Mal so viel Speicher zur Verfügung. Ein SD Speicherkarten-Platz erweitert das Funktionsspektrum - so können Anwender einfach Daten zwischen verschiedenen Steuerungen tauschen sowie Log-Daten und Datensicherungen auf einen PC übertragen. Die Software baue auf einem robusten Echtzeit-System auf, bleibe aber abwärtskompatibel und erlaube die Anbindung an die Bildverarbeitung Adeptsight. Konzipiert wurde der Controller für den Einsatz mit den Scara-Robotern der Cobra S-Serie, Viper sechs-Achs-Robotern, den Quattro Parallel-Robotern und den Python Linear-Modulen. Die Steuerung ist laut Anbieter abwärts-kompatibel mit der CX-Steuerung, Anwender können demnach die gleichen Anschlüsse und Applikationsprogramme nutzen.Optional zu der neuen Steuerung ist auch das neue T20 Handbediengerät erhältlich. Es ist für Rechts und Linkshänder geeignet und soll die ermüdungsarme Bedienung ermöglichen. Im Vergleich zum Vorgänger ist es leichter und enthält ein verbessertes Farb-Display.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

MC6-Steuerung

RobotersteuerungRoboter einfacher bedienen

Einen Knickarm-Roboter zu bedienen ist ähnlich einfach, wie ein Smartphone zu nutzen - verspricht Kraussmaffei und lud Interessierte während der Swiss Plastics ein, es zu probieren. Zur Messe in der Schweiz arbeitete eine kompakte Spritzgießmaschine CX 65-180 Blue Power mit mobiler Automationszelle, die in 32 Sekunden LED-Gehäuse aus Polycarbonat (PC) fertigte.

…mehr
Visual3

SeproFlexible Echtzeit-Robotik

Die Powerlink-Technologie soll einem Roboter zusätzliche Fähigkeiten verleihen, ohne die Kompatibilität zu vorhandenen Software-Bibliotheken zu gefährden. Höchste Genauigkeit bei der Steuerung von Robotern bietet Sepro mit seiner Steuerungsplattform Visual3.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

3D-Ansicht des Neubaus der KNUR Maschinenbau GmbH (Bild: Aumer Group)

Erster Spatenstich bei KnurMehr Platz für Automatisierungsanlagen

Knur Maschinenbau entwickelt und liefert Automationslösungen vor allem zur Fertigung von Leichtbau- und Kunststoffteilen für die Automobilindustrie. 

…mehr
Laser-Markiersystem

Flexibel kennzeichnenGroße Bauteile mit dem Laser markieren

Dank großer Arbeitsfläche und Arbeitshöhe eine neuen Laser-Markiersystems lassen sich auch voluminösere Werkstücke industriell kennzeichnen und beschriften.

…mehr
Dichtverpackung pharmazeutischer Produkte

Medizinische Produkte sicher verpackenAbsolut dicht

Massenprodukte für die Medizintechnik müssen einerseits wirtschaftlich verpackt werden, andererseits werden in diesem Bereich aber hohe Anforderungen an die Sicherheit gestellt, vor allem an die dauerhafte Dichtigkeit der Verpackung.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen