Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Automatisierung>

Schaumdichtung für alle Branchen - Mit PUR-Technik dicht wie Silikon

Automatische KaschieranlagenDrehdurchführung am Roboter für mehr Flexibilität beim Kleben

Innenansicht der Kaschier- und Umbuganlage von Frimo mit einem ABB IRB 2600 Roboter

Kleine Baugruppe mit großer Wirkung im Automatisierungsprojekt: Eine Drehdurchführung mit integriertem Werkzeugwechsler ermöglicht dem Roboter an einer Kaschieranlage das freie Drehen der sechsten Achse, ohne das Schlauchpaket zu beanspruchen.

…mehr

Schaumdichtung für alle BranchenMit PUR-Technik dicht wie Silikon

Unter dem Namen FIP CC-Technologie (Formed-In-Place Closed-Cell) soll zur Fakuma eine Technologie vorgestellt werden, die die hohe Wasserdichtigkeit der Silikon-Welt mit den attraktiven Materialkosten der Polyurethan-Welt zusammenbringt.

sep
sep
sep
sep
Polyurethanschaumdichtung

Das neue Schaumdichtungssystem Fermapor CC auf Polyurethan-Basis für Anwendungen mit sehr hohen Anforderungen an die Wasserdichtigkeit schließt laut Sonderhoff-Gruppe, die seit Juli 2017 zu Henkel gehört, die Lücke zwischen hochpreisigen, überwiegend geschlossenzelligen Materialsystemen wie Silikonschaum und günstigeren gemischtzelligen PU-Schaumsystemen. Damit biete sich Anwendern, die bislang die 1K-Technologie einsetzen, eine preiswertere Alternative.

Bei Fermapor CC handelt es sich um ein bei Raumtemperatur vernetzendes 2-Komponenten-System, das mit dem neu entwickelten Aufschäumverfahren eine überwiegend geschlossenzellige PU-Weichschaumdichtung bildet. Die Schaumstruktur ist sehr feinzellig, dicht und besonders gleichmäßig. Dank seiner Geschlossenzelligkeit nehme das Material kaum Wasser auf und sei 90 Prozent weniger luftdurchlässig als gemischtzelliger PU-Schaum. Mit einer glatten, leicht glänzenden Oberfläche mache die neue Schaumdichtung auch optisch einen wertigen Eindruck. Zudem sei sie gegenüber herkömmlichen PU-Schaumraupen deutlich widerstandsfähiger. Auch bei beschädigter Oberfläche verändere sich die Wasseraufnahme nur geringfügig. Die Dichtung erfüllt nach Angaben des Anbieters die Reach / EG-Verordnung 1907/2006 und Rohs und wird für das Abdichten von Bauteilen in der Regel bei Temperaturen zwischen -40 und 80 °C, kurzfristig bis 160 °C, eingesetzt.

Anzeige

Sonderhoff hat mit der Misch- und Dosieranlage DM 402 CC für die Dosierung von Fermapor® CC eine neue Dichtungstechnologie patentiert. Der Applikationsprozess folgt dem bekannten FIPFG -Verfahren. Neu ist, dass sich der Dichtungsschaum in seiner fast vollständigen Dimension bereits kurz nach der Dosierung auf dem Bauteil zeigt. Somit lässt sich unmittelbar nach dem Dichtungsauftrag ermitteln, ob die Dichtung über die ganze Bauteilkontur in der gewünschten Höhe appliziert wurde.

Fakuma 2017, Halle A5, Stand 5109

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Während der Eröffnungs-Pressekonferenz zur Fakuma stand unter anderem die beständige Erneuerung der Messe im Mittelpunkt. (Bild: Schall)

Leitmesse der KunststofftechnikFakuma 2017: Pralles Leben zum 25.

Full House konnten die Verantwortlichen zur gestrigen Eröffnungs-Pressekonferenz der 25. Fakuma in Friedrichshafen melden. 

…mehr
Füllzeitsimulation

Komponenten für Kfz-AntriebeKunststoff treibt an

Kunststoffe in hochbelasteten Antriebskomponenten – Beispiele dafür sind während der Fakuma zu sehen. Sie sind gleichermaßen Schlüsselkomponenten für klassisch, elektrisch oder hybrid angetrieben Fahrzeuge.

…mehr
Öl-Temperiersysteme

OptimierungEffizienz, Sicherheit und Qualität in der Kunststoffverarbeitung

Neue Anforderungen und Vorschriften, beispielsweise im Hinblick auf die Sicherung der Hygiene in Kühlturmanlagen, Kältemitteleinsatz mit Zukunftsperspektive oder der verstärkte Einsatz von Composite-Werkstoffen bringen aktuell und künftig neue Anforderungen. 

…mehr
PP für die Verpackungstechnik

Kunststoffe für die VerpackungstechnikPolypropylen zwischen Random und Copo

Eine neue Polypropylentype speziell für die Verpackungsindustrie soll dank einer neuen Herstellungstechnologie die Lücke zwischen PP Random und PP Copo schließen.

…mehr
Fördergeräte der Metro G-Reihe

Materials Handling für die K-IndustrieFördertechnik mit Innovationen bis ins Detail

Auf der Fakuma zu sehen ist die Weiterentwicklung eines Fördergeräts, das in Zusammenarbeit mit Anwendern erarbeitete Verbesserungen für die tägliche Praxis bietet.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen