Verbindungstechnik

Klebstoffhersteller Delo wächst kräftig

Für das am 31. März 2015 beendeten Geschäftsjahr meldete Delo Industrieklebstoffe nach eigenen Angaben das 74 Millionen Euro Umsatz. Das sind 24 Prozent mehr als im Vorjahr. Das stärkste Wachstum wurde in China und den USA erreicht. Mit 70 Prozent erzielte der Mittelständler erstmals mehr als zwei Drittel aller Umsätze im Ausland.

Das Werk in Windach soll im laufenden Geschäftsjahr erneut erweitert werden. (Quelle: Delo)

Die optische Industrie sowie die Elektronik- und Automobilbranche als wichtigste Standbeine des Unternehmens gehörten auch im abgelaufenen Geschäftsjahr zu den Wachstumstreibern. So stiegen die Erlöse im Automotive-Bereich um 22 Prozent. Die Umsätze mit Klebstoffen für Elektronikanwendungen in Smartphones und bei Smart Cards, RFID-Tags und Halbleitern legten um mehr als 60 Prozent zu.

Im vergangenen Jahr hat der Klebstoffspezialist 50 Mitarbeiter eingestellt und beschäftigt nun insgesamt 450. Im neuen Geschäftsjahr sollen weitere 70 Arbeitsplätze geschaffen werden, besonders in den Bereichen Engineering, FuE und Produktion. An seinem Hauptsitz im oberbayerischen Windach plant das Unternehmen außerdem den Ausbau seiner Produktionskapazitäten sowie ein neues Verwaltungsgebäude. „Auch wenn wir die Weichen auf weiteres Wachstum stellen, wollen wir das nicht um jeden Preis erreichen. Viel wichtiger ist uns ein organisches, profitables und nachhaltiges Wachstum“, ergänzt Wolf-Dietrich Herold, Geschäftsführender Gesellschafter.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Montagetechnik

Fertigungsautomation für hohe Taktzahlen

Dispenser-Produktion flexibel und effizient gestaltenSehr kurze Zyklen, flexible Einsetzbarkeit für verschiedene Produkte mit kurzen Umrüstzeiten sowie zuverlässiger, störungsarmer Betrieb sind die Voraussetzungen für eine effiziente Montagetechnik.

mehr...

LED-Punktstrahler

LED-Punktstrahler: Strahlende Leistung

Zur schnelleren und effizientere Aushärtung von licht- und UV-härtenden Klebstoffen soll der Einsatz leistungsfähigere LED<nonbreaking-hyphen>Aushärtelampen führen.Intensität und Größe der belichteten Fläche sind laut Anbieter gesteigert...

mehr...

Vergussmassen

Vergussmassen für die Mikroelektronik

Vergussmassen müssen mitunter problematischen Umgebungen dauerhaft trotzen und sich trotzdem problemlos verarbeiten lassen.Für das anwendungsgerechte Packaging mikroelektronischer Komponenten in Anwendungen mit aggressiven Umgebungseinflüssen wie...

mehr...

Kunststoffschweißen

Laserprozesse schneller einrichten

Eine neue Software für das Einrichten scannerbasierter Laserschweißprozesse soll Anwender einfach und intuitiv zu schnelleren Prozessen bringen. Bei Entwicklung der Evolap-Software stand nach Angaben von Evosys Laser unter anderem die kurze...

mehr...