Automatisierung

Jetzt auch mit Bild

Und wenn solche Wegaufnehmer wegen der höheren Preise bisher lediglich in hoch-präzisen Anlagen der Kunststoffverarbeitungsmaschinen-Industrie als berührungslose Alternative zu Linearpotenziometern eingesetzt wurden, so gilt das in Zukunft nur noch beschränkt. Denn mit ,,Micropulse AT" stellte Balluff zur ,,Fakuma" im vergangenen Oktober einen Wegaufnehmer vor, der nach eigenen Angaben alle Vorteile eines berührungslosen Messprinzips mit einem günstigen Anschaffungspreis verbindet. Die Ingenieure des süddeutschen Spezialisten für hochsensible Sensortechnik orientierten sich dabei gezielt an den Marktanforderungen der Kunststoffverarbeitungsindustrie: Es entstand eine den Anforderungen entsprechende neue Form des Balluff-,,Micropulse BTL 5" in einem runden Gehäuse. Beim ,,AT" nun markiert ein passiver Positionsgeber ohne Energiezufuhr den Messpunkt berührungslos auf der Messstrecke. Bei einer Auflösung von = 10 mm sowie einer Reproduzierbarkeit von = 20 mm lassen sich Messbereiche zwischen 50 und 1500 mm realisieren. Die Vorteile sind klar: Durch sein berührungsloses Messprinzip arbeitet das System verschleißfrei, es entstehen keine Stillstandzeiten.

Und wenn Sie nicht damals schon weitere Unterlagen angefordert haben, dann bietet sich hier eine zweite Chance:

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige