Eco-line Heiz-/Kühlmischer

Dryblend wirtschaftlicher produzieren

Eine neue Heiz-/Kühlmischer-Kombination soll hohe Mischleistung, geringen Energiebedarf und günstige Investitionskosten unter einen Hut bringen.

Möglich geworden sei das, so der Anbieter, unter anderem dank der günstigen Abstimmung von Mischergröße und erforderlicher Mischleistung, der Ausstattung mit Elektroantrieben mit hohem Wirkungsgrad sowie der optimierten Nutzung des Kühlwassers. Besonders ökonomisch arbeiten die Eco-line Heiz-/Kühlmischer demnach bei der Herstellung von Dryblends unter weitgehend konstanten Produktionsbedingungen. Typische Einsatzgebiete sind das Aufbereiten von PVC-U für Massenprodukte wie Rohre oder Profile und andere Anwendungen ohne häufige Reinigung. Die Mischer arbeiten im Zusammenspiel mit ergänzenden Systemförderern aus gleichem Haus zur Beschickung mit allen Rohstoffen als effiziente, halbautomatische Mischlinien.

Dank der niedrigen Investitions- und Produktionskosten amortisiere sich ein Wechsel vom Dryblend-Zukauf zur unternehmensinternen Materialaufbereitung bereits nach kurzer Zeit. Dieser Schritt erhöhe zudem die Flexibilität bei kurzfristig anstehenden Produktions- und Rezeptur-Umstellungen, und senke den Aufwand für die Bevorratung von Materialien.

Die Mischer sind in zunächst sechs Größen für Chargen von 60 bis 290 Kilogramm und – bei automatischer Beschickung – für Durchsatzleistungen bis 2400 kg/h (bei 0,55 kg/l mittlere Schüttdichte und von 80 Prozent Füllgrad) verfügbar.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gesamtprogramm Mischer

Aufgemischt

Ein weiterer Mitspieler in Sachen Mischtechnik engagiert sich verstärkt auf dem deutschen Markt. Nachdem die italienische Plas Mec ein Büro in Deutschland eröffnet hat, wurde nun das Programm vorgestellt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Unterwassergranulierung

UWG für mittlere Leistungen

Nikrodur statt Ferro-Titanit für die Lochplatte. Erstmals setzt Coperion in der Unterwassergranulierung von Polyolefinen eine groß dimensionierte Lochplatte aus einem hoch abrieb- und zugleich korrosionsfesten Werkstoff ein, der die Standzeiten...

mehr...

Granulierung

Granulieren ganz nach Bedarf

Verschiedene Granuliersysteme, von der Laboranlage mit der Wahlmöglichkeit zwischen Luft- und Unterwasser-Granulierung bis zur Produktion von Mikrogranulat, waren Thema während der K 2016 – mit teilweise interessanten Innovationen.

mehr...

Farbmasterbatches

Heraplast mit Rekordumsatz

Der bayerische Masterbatchhersteller Heraplast meldet für 2015 das bisher erfolgreichste Geschäftsjahr seit Firmengründung im Jahr 1998. Gegenüber dem Vorjahr sei ein Plus von 10 Prozent auf rund 20 Millionen Euro erreicht worden. Analog dazu...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite