Autodesign

BASF: Automobil-Farbtrends der kommenden Jahre

RAW – Hinter dem Titel der neuen Trendkollektion der BASF verbirgt sich der Anspruch, mehr als neue Autofarben zu gestalten. Den Designern des Unternehmensbereichs Coatings der BASF ging es nach eigenen Angaben darum, essentielle Farbkonzepte zu kreieren. Die BASF Kollektion 2015/16 zeigt „reflektierte Ansätze zur Darstellung von gesellschaftlichen Strömungen und setzt diese durch unverwechselbare Farben um“.

Automobil-Farbtrends wirken sich auch auf die Kunststoffverarbeiter aus. (Quelle: BASF)

Mehr Eigenart/Originalität statt mehr Marketing – das Trendbuch RAW thematisiert diese vielschichtige Veränderung und deutet darauf hin, wie diese Anforderungen künftig in der Automobilfarbe umgesetzt werden können. So werden in den nächsten Jahren gerade ungewöhnliche Texturen und Oberflächen die Automobile prägen. Oberflächen wirken hierdurch visuell haptischer – entweder tatsächlich durch neue Konzepte mit spürbar rauem Lack oder aber durch gezielte Zusammensetzungen in der Pigmentierung. Auf dem europäischen Automobilmarkt werden, so erwarten die BASF-Entwickler, zudem Effekte künftig gezielt eingesetzt, um das Farbspektrum zu erweitern und ungewöhnliche Wirkungen zu erzielen.

Erstmals werden im Trendbuch nicht ausschließlich Farben, sondern auch innovative Werkstoffe für die Zukunft vorgestellt. In Zusammenarbeit mit den Designern von BASF Coatings hat die Designfabrik fünf Materialien ausgewählt, die den technologischen Wandel begleiten und zu einer neuen Ästhetik beitragen. Dem Konzept des Buches „RAW“ folgend, stellen die Materialien das Original dar, aus dem sich neue Möglichkeiten weit über den Automobilbau hinaus realisieren lassen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige