Erfolgreich mit Tremperierlösungen

Technotrans erfolgreich in der Kunststoffbranche

Die Technotrans SE blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2018 zurück. Hierbei stachen das Geschäft mit den neuen Technologiemärkten und der kunststoffverarbeitenden Industrie als Wachstumstreiber hervor. Das Unternehmen insgesamt hat den Umsatz im Berichtszeitraum um 4,1 Prozent auf 107,4 Millionen Euro gesteigert. Der operative Gewinn (EBIT) wuchs um 7,9 Prozent auf 9,1 Millionen Euro, die entsprechende Marge verbesserte sich um 0,3 Punkte auf 8,5 Prozent. Die Umsatzrendite erreichte 6,0 Prozent.

Dirk Engel, Sprecher des Vorstands der Technotrans bestätigt die ehrgeizigen Planungen. © technotrans

Besonders erfreulich war die Entwicklung im Segment Technology, das seinen Umsatz um 6,3 Prozent auf 78,5 Millionen Euro steigerte. Die operative Marge (EBIT) verbesserte sich hier um 0,6 Punkte auf 5,7 Prozent. Hier leisteten die Wachstumsmärkte (Elektromobilität, Halbleiter, Medizin- und Scannertechnik) sowie die kunststoffverarbeitende Industrie mit starken Zuwächsen bei Auftragseingang und Umsatz einen besonderen Beitrag.

Angesichts der guten Auftragslage und Auslastung bekräftigt der Vorstand die Umsatz- und Ergebnisziele für das Gesamtjahr: Demnach wird ein Umsatz zwischen 212 und 220 Millionen Euro erwartet. Das operative Ergebnis soll zwischen 18 und 20 Millionen Euro liegen. Aus den jüngst akquirierten Geschäftsbetrieben der Reisner Cooling Solution GmbH und Hahn Enersave GmbH ergibt sich voraussichtlich ein Umsatzbeitrag im niedrigen einstelligen Millionenbereich für das laufende Geschäftsjahr.

Anzeige

Darüber hinaus bekräftigt der Vorstand die Mittelfristziele, den Umsatz auf 300 Millionen Euro auszubauen. Bis 2020 will das Unternehmen hierfür eine organische Wachstumsrate von fünf bis sechs Prozent jährlich erreichen. Weiteres Wachstum soll durch Zukäufe Aktivitäten generiert werden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Entwicklungen zur Fakuma

Neues für den Formenbau

Verbesserungen an einer Vielzahl von Details an Produkten für den Formenbau und in der Heißkanaltechnik sollen die Anwendungen verbessern und vereinfachen.Ein neu konzipiertes Temperierprogramm mit Produktentwicklungen und -innovationen sollen eine...

mehr...

Dynamische Temperierung

Dynamisch Temperieren

Zur Herstellung von Formteilen mit hohen Anforderungen an deren Oberfläche wurde eine dynamische Formnesttemperierung vorgestellt.Beispielsweise Hochglanzoberflächen im Automobil- und Konsumgüterbereich sowie in der Telekomunikation können mit...

mehr...
Anzeige