Fliegengewicht der Verpackungen

PET-Halbliterflasche mit fünf Gramm

Zur Drinktec im September ist eine Flasche für stilles Wasser mit 500 Milliliter Volumen angekündigt, die trotz nur 5 Gramm Gewicht hohe Stabilität aufweisen soll.

Die Kooperation von KHS und Husky führte zur leichtesten bei KHS bisher bekannten Halbliterflasche für stilles Wasser. © KHS

Unter dem Namen Faktor 100 will die KHS-Gruppe die Neuentwicklung zeigen, die mit dem Spritzgießmaschinenhersteller Husky realisiert wurde. Das Design sei optimal der Belastung angepasst und führe zu hoher Materialersparnis bei größtmöglicher Stabilität. Den Arbeitstitel Faktor 100 trägt die Flasche, da sie mit nur fünf Gramm ein Hundertstel ihres Volumens von 500 Millilitern wiegt. Gegenüber der bisher weltweit leichtesten im Markt befindlichen Flasche erlaube die Materialreduzierung von rund einem Drittel.

Die aus virtuellen Prototypen entstandene Geometrie erreiche in der Praxis sogar ein höheres Topload als vorhergesagt. Moderne technische Lösungen beim Spritzgießen der Preforms und der Blasmaschine ermöglichen es zudem, das PET toleranzarm und mit optimaler Verstreckung auf die Flaschenform zu verteilen.

Die Gewichtsreduktion bei PET-Flaschen besonders relevant, da rund 70 Prozent der Herstellungskosten auf den Materialeinsatz entfallen. Dieses Einsparpotenzial sowie die besondere Nachhaltigkeit spielten auch bei früheren KHS-Entwicklungen im Lightweight-Bereich eine große Rolle. So liege das Gewicht von 0,5 Liter-PET-Flaschen mit Schraubverschluss für stark kohlensäurehaltige Getränke bei nur 9,9 Gramm, die 1,5-Liter-Flasche bei 23,3 Gramm. Außerdem wurde 2016 im Auftrag einer großen deutschen Brauerei die mit 20,9 Gramm bis dato leichteste 0,5 Liter-PET-Bierflasche der Unternehmensgeschichte vorgestellt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige