Konzentration in der Verpackungstechnik

Antalis steigert Expansionstempo

Mit der Akquisition weiterer Unternehmen erhöht Antalis das Tempo seines Wachstums: Das Unternehmen übernimmt nach eigenen Angaben mehrere Unternehmen mit insgesamt 130 Millionen Euro Umsatz. Damit soll vor allem die eigene Präsenz in den wachsenden Bereichen Verpackung und Visual Communication weiter ausgebaut werden. Die akquirierten Unternehmen:

  • UK-Verpackungssparten von Paperlinx, Umsatz rund 30 Millionen Euro.
  • Hansapakend in Estland, Umsatz 7 Millionen Euro. Diese Transaktion unterliegt noch der Freigabe durch die estnischen Kartellbehörden.
  • Paperlinx A/S in Dänemark, das zwei Drittel seines Umsatzes in der Verpackung und ein Drittel in der visuellen Kommunikation realisiert.
  • Cadorit i Borås in Schweden, das ausschließlich in der visuellen Kommunikation tätig ist. Paperlinx A/S und Cadorit i Borås repräsentieren zusammen einen etwa 92 Millionen Euro Umsatz.
Packaging Business Development Director von Antalis, Tassilo Steinbach, will das Unternehmen auch regional stärker aufstellen. (Quelle: Antalis)

Mit Akquisition dieser Unternehmen soll der Umsatz der Bereiche Verpackung und visuelle Kommunikation von 18 auf künftig 33 Prozent am Bruttoumsatz und damit auf 450 Millionen Euro steigen. Gleichzeitig will Antalis seine geografische Präsenz verstärken und den wichtigsten Zweigen wie Automotive, Maschinenbau, Elektronik, 3PL Vertrieb und E-Commerce mehr maßgeschneiderte Lösungen und Dienstleistungen bieten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

PET-Kompetenz erweitern

Krones übernimmt Formenbauer MHT

Krones, Hersteller von Abfüll- und Verpackungslösungen, hat die MHT Holding AG (MHT) übernommen. Die MHT mit Sitz in Hochheim am Main liefert zusammen mit ihren Tochtergesellschaften Spritzgießwerkzeuge und Dienstleistungen für die PET-Industrie....

mehr...
Anzeige