Kreative Kennzeichnung

Inmould-Labeling und ein unsichtbarer Code

Mit dem Inmould-Labeling individualisiert WAG seine Kunststoff-Koffern. Nun wird das Dekorationsverfahren mit Aufbringen von Digimarc-Barcodes ergänzt.

In-Mould-Labeling und Digimarc Barcode ermöglichen brillante Farbbilder auf Koffergehäuse in Kombination mit einer Digital Watermark Codierung (DWC). © WAG

Das digitale Wasserzeichen Digimarc ist ein für den Menschen kaum sichtbaren Barcode, mit dem sich Produkte und Verpackungen mit zusätzlichen Informationen funktionell aufwerten lassen. Im Gegensatz zu anderen Identcodes – etwa dem klassischen Barcode oder dem QR-Code – ist er fast unsichtbar, beeinträchtigt die kreative Gestaltung oder das Foto des IML-Prints auf der Oberfläche der Kunststoff-Koffer nicht. Der Code kann beispielsweise Verlinkungen zu Websites, interaktiven Gewinnspielen, Produktvideos und Landingpages herstellen oder zum Download technischer Handbücher, Baupläne oder Bedienungsleitungen dienen. Daneben lassen sich auch Informationen zur Warendeklarierung, Sendungsverfolgung, Qualitätssicherung sowie zum Fälschungsschutz der Produkte und zur Manipulationssicherung des Koffers über den Digimarc Barcode vermitteln. Zum Auslesen scannt der Anwender mit seinem Smartphone lediglich das IML-Motiv mit dem „darunter liegenden“ Digimarc Barcode auf dem Kofferdeckel und gelangt so direkt zur verlinkten Datei. Die passende App dazu hat er sich zuvor kostenlos heruntergeladen.

Mit der Symbiose von In-Mould-Labeling und Digimarc Barcode steht eine Kombilösung aus der Erstellung brillanter und kratzfester Farbbilder auf Koffern und der aktuellen Variante einer Digital Watermark Codierung (DWC) zur Verfügung. Die Foliendrucktechnik In-Mould-Labeling gehört zu den Druckverfahren, die offen sind für die Integration der Digimarc-Funktion. Richtig angewendet, könne er überall auf dem Kunststoff-Koffer aufgebracht werden – partiell oder komplett flächendeckend.

Anzeige
Der Koffernutzer scannt mit seinem Smartphone das IML-Motiv und damit zugleich den Digimarc Barcode. © WAG

Der praktische Nutzen der Kombi-Lösung von IML und Digimarc lässt sich anhand zahlreicher Beispiele veranschaulichen. So kann etwa ein Hersteller von Werkzeugen, von mobilen Messsystemen oder medizintechnischen Geräten auf dem Kunststoff-Koffer nicht nur ein gestochen scharfes und farbiges Motiv seines Produkts abbilden, sondern auch einen unsichtbaren Download-Link zum jeweils aktuellen Benutzerhandbuch „hinterlegen“. Jedweden Aufwand und sämtliche Kosten für die Produktion von Papierunterlagen, die im Koffer ohnehin nur unnötig Platz beanspruchen würden, kann sich der Hersteller sparen.

Der Digimarc Barcode hat seine Ursprünge im Handel, wo er unter anderem von den Scannern an den PoS-Stellen (Point of Sale) abgelesen wird. Derzeit hält er zudem Einzug in die industrielle Verpackungstechnik.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

PE-Rohre

Tintenstrahl statt Heißprägung

Rohrhersteller Agru-Frank setzt auf flexibel programmierbare KennzeichnungRohre für die Gas- und Wasserversorgung müssen aus Sicherheitsgründen dauerhaft gekennzeichnet sein. Die bei Agru-Frank eingesetzten Tintenstrahldrucker vereinfachen mit...

mehr...
Anzeige

News zur Fakuma

Laser, Tinte oder Etikett

Anforderungsgerechte Lösungen wählenProduzentenhaftung, Fälschungssicherheit, Rückverfolgbarkeit oder einfach Information für den Kunden – Produkte und Bauteile aus Kunststoff werden aus unterschiedlichen Gründen gekennzeichnet.

mehr...

Kunststoff-Bedruckung

Weiß auf Schwarz

So oder auch umgekehrt lassen sich Informationen auf schwierige Kunststoffoberflächen drucken, verspricht der Hersteller.Zu sehen sein soll das während der Fakuma, wo verschiedene Systeme für UV-Tinten der Farben Schwarz und Weiß drucken sollen,...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Single Star

Buchstabe für Buchstabe

Eine neue Möglichkeit der Beschriftung und Kennzeichnung soll Produkten einen einzigartigen, hochwertigen Charakter verleihen.Einzelbuchstaben verwendet das System Single-Star zur Produktkennzeichnung.

mehr...

Chrome-Star

Kennzeichnen in Metall-Qualität

Schriftzüge und Logos lassen sich in hoher Qualität auf verschiedenen Substraten abscheiden. Erzielt werden Dekorationen in hochwertiger Anmutung.Die mit galvanischer Abscheidung von Nickel und Chrom hergestellten Schriftzüge unter dem Namen...

mehr...

Trumark 6030, Trumark 6140

Schnell schöner schreiben

Kürze Markerzeiten und ein breites Spektrum zu beschriftender Materiale werden als Vorteile von zwei neuen Lasern genannt.Zischen den Markierverfahren Anlassen, Gravieren, Abtragen, Farbumschlag und Aufschäumen kann der Anwender wählen – ohne...

mehr...