Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Design + Konstruktion>

Purmundus Challenge 2017

Drucken mit RekordgeschwindigkeitHighspeed-Kennzeichnung in der Kunststoffindustrie

Inkjet-Drucker

Während der Fakuma will Leibinger ein System für bisher nicht erreichte Druckgeschwindigkeiten bis 1000 m/min demonstrieren.

…mehr

Purmundus Challenge 20173D-Druck intelligent kombinieren

„Fusion – 3D-Druck intelligent kombiniert“ ist das Thema der Purmundus Challenge 2017. Die Veranstalter des Wettbewerbs und die der Formnext laden kreative Köpfe ein, Produktideen aus dem Bereich 3D-Druck einzureichen. 

sep
sep
sep
sep
Pumundus Challenge 2016: Gewinnerprodukt „Firststep“. (Bild: Mesago)

Ansprechen soll dieser Wettbewerb Designer, Ingenieure und Programmierer, zum Beispiel aus Konstruktionsbüros, Designstudios, Hochschulen sowie kleine bis mittelständische Unternehmen und Start-ups.

Gesucht werden innovative Entwürfe, die mit Hilfe des 3D-Drucks neue Chancen für den hochtechnologisierten Alltag aufzeigen und diesen durch „menschlichere“ Anwendungen realer und erfahrbarer werden lassen. Die große Herausforderung für die Teilnehmer sei, gegensätzliche Materialeigenschaften und Methoden sinnvoll zu kombinieren: Ob analog und digital, additiv und subtraktiv oder hart und weich und weitere Gegensätze.

Eine internationale Jury, unter anderem bestehend aus Vertretern von Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Marktexperten, bewertet nach Vielschichtigkeit und Ambivalenz des Entwurfs sowie hinsichtlich wirtschaftlichem und gesellschaftlichen Potenzial, Gestaltung, Relevanz und Innovationsgrad. Willkommen sind zudem Verfahren und Materialien, die sich bislang nicht durchgesetzt haben, sich aktuell im Forschungsstadium befinden oder erst noch erfunden werden müssen.

Anzeige

Im Rahmen der Formnext, die vom 14. bis 17.11. 2017 in Frankfurt am Main stattfindet, werden die Einreichungen zu sehen sein und am 16.11.2017 prämiert. Ein Publikumspreis, der über die Messetage von den Besuchern der Formnext 2017 gewählt wird, soll den Wettbewerb abrunden.

Der Einsendeschluss ist der 30.09.2017. Weitere Informationen unter www.formnext.de/purmundus-challenge

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Rapid Prototyping: Vollfarb-Multimaterial - 3D-Druck mit neuen Möglichkeiten

Rapid PrototypingVollfarb-Multimaterial - 3D-Druck mit neuen Möglichkeiten

Zur Formnext soll live gezeigt werden, wie seriennahe Prototypen mit brillanten Farben und vollfarbigen Texturen sowie Bauteile im 3D-Druck in Serie entstehen.

…mehr
Roboter

3D-Druck3D-Druck schafft Sicherheit

Eine interessante 3D-Druck-Applikation ist für die Formnext angekündigt: Eine individuell gedruckte, sensitive „Haut“ macht die Mensch-Roboter-Kollaboration sicher. Mit den Produktlinien Luvosint und Luvocom 3F will Lehmann und Voss maßgeschneiderte Kunststoffe für den 3D-Druck vorstellen.

…mehr
Livrea-Yacht

Kohlenstofffaserverstärkte ThermoplasteCfK-Boot aus dem 3D-Drucker

Livrea Yacht ist das Projekt der beiden italienischen Bootsbauer Francesco Belvisi und Daniele Cevola, Gewinner des italienischen National Innovation Award 2017. Seit 2014 arbeiten sie am Design und dem Bau der ersten 3D-gedruckten Yacht, der Mini 650.

…mehr
Polyamidpulver für den 3D-Druck sollen ähnlich gute Bauteileigenschaften ermöglichen, wie entsprechende PA-Spritzgießtypen. (Bild: Solvay, Resinex)

Schneller 3D-DruckPolyamidpulver für den 3D-Druck

Zu ähnlichen Eigenschaften wie von Spritzgussteilen soll der Einsatz speziell für das Lasersintern (SLS) entwickelter Polyamid-6-Pulver im 3D-Druck führen. 

…mehr
Wickelvorrichtung für Extrusionsprozesse im Labor, aber auch in der Herstellung von Filamenten für den 3D-Druck. (Bild: Brabender)

Wickler für die ExtrusionRundstränge und Schläuche im Labormaßstab sauber wickeln

Extrudierte Rundschläuche oder Rundstränge wickelt eine neue Vorrichtung nach dem Extrusionsprozess im Labormaßstab auf.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen