Rapidtech und Fabcon 3D

Veranstaltungen zum 3D-Druck wachsen

Rapidtech und Fabcon 3.D melden Rekordwerte für die soeben beendeten Veranstaltungen auf dem Erfurter Messegelände. Die 14. Auflage der Kongressmessen lockte laut Veranstalter 4800 Besucher und Kongressteilnehmer (2016: 4500) nach Erfurt. 

3D-Druck: Veranstaltungen zum 3D-Druck wachsen

Zuwachs wurde demnach auch ebenso bei den Ausstellerzahlen verbucht. 207 Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Organisationen und Verbände aus 13 Ländern bedeuten 20 Prozent mehr als 2016. Sie belegten eine um 24 Prozent größere Fläche.

Neben der Quantität bescheinigten Besucher wie Aussteller dem Veranstaltungs-Duo eine gewachsene Qualität. „Der Gewinn an Professionalität zeigte sich in dem hochkarätigen und sehr gut besuchten Vortragsprogramm und ebenso an den attraktiv gestalteten Ständen. Diesen Eindruck haben wir in vielen Gesprächen erfahren. Ebenso konnten wir feststellen, dass additive Technologien immer tiefer in die Industrie vordringen und zu Überlegungen für neues oder verändertes Geschäft führen“, sagten die Vorsitzenden des Fachbeirats, Michael Eichmann (Stratasys), und Gerd Witt (Universität Duisburg-Essen), in ihrer ersten Einschätzung.

Einige Eindrücke von der Veranstaltung liefert die Bildergalerie.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schneller zum Bauteil

Verzug beim 3D-Druck simulieren

Eine neue Prozesssimulationslösung für die additive Fertigung (AM) soll den Verzug beim 3D-Druck präziser prognostizieren und somit die Optimierung im Vorfeld ermöglichen. Das Produkt ist in die End-to-End-Lösung von Siemens für die additive...

mehr...
Anzeige

Messe zum 3D-Druck

Formnext 2018 meldet Halle 3 ausverkauft

Rund zehn Wochen vor Messestart meldet Mesago, dass beide Ebenen der Messehalle 3 mit erwarteten 550 Ausstellern und 36.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche vollständig belegt sind. Darunter sind 165 Neuaussteller aus 26 Nationen. Damit verzeichne...

mehr...