Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Design + Konstruktion>

Sicherheit - Rückverfolgung dank Lasermarkierung

Drucken mit RekordgeschwindigkeitHighspeed-Kennzeichnung in der Kunststoffindustrie

Inkjet-Drucker

Während der Fakuma will Leibinger ein System für bisher nicht erreichte Druckgeschwindigkeiten bis 1000 m/min demonstrieren.

…mehr

SicherheitRückverfolgung dank Lasermarkierung

Ein neues System zur Produktmarkierung soll die Rückverfolgung von Bauteilen aus unterschiedlichen Werkstoffen erleichtern.

sep
sep
sep
sep
Beschriftungslaser

Das automatisierte 3-Achsen-Lasermarkiersystem des SIM-Markers ermöglicht das automatische Markieren zum Beispiel mit Barcode, DMC-Code oder Serien- und Chargennummern. Auch die Beschriftung im Klartext für qualitätsrelevante Informationen ist möglich. Die Brennpunkthöhe des Systems ist innerhalb eines Bereichs von ±21 Millimeter variabel. Der Markierungsbereich reicht je nach Variante von 120 x 120 bis 330 x 330 Millimeter, die Markierungsauflösung von 2 bis 5 Mikrometer. Die Scangeschwindigkeit soll bis zu 12 m/s erreichen. Eine integrierte Leistungsüberwachung garantiere zudem eine konstante Qualität der Markierung und erhöhe damit die Prozesssicherheit.

Von Kunststoff über Papier und Glas bis hin zu Metall und Keramik reichen die beschriftbaren Materialien. Dünnfilme und Folien können laut Hersteller verarbeitet und Gravierarbeiten an Metallen durchgeführt werden. Drei Laservarianten und zwei Ausstattungsvarianten sollen individuelle Einsatzmöglichkeiten gewährleisten.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Automanschette

Lasermarkierung von KunststoffenSchneller markieren mit dem Laser

Eine neue Serie von CO2-Lasern für Markierungsaufgaben soll – außer hoher Geschwindigkeit – eine Vielfalt bearbeitbarer Materialien und Beschriftungsoptionen bieten.

…mehr
Lasermarkierung

Sicherheit in der MedizinZuverlässige Laserkennzeichnung zur sicheren Rückverfolgbarkeit

Produkte können nur sicher rückverfolgt werden, wenn sie korrekt markiert sind. Markierprozesse lassen sich optimieren, um das Markieren effizienter zu gestalten und die einschlägigen Regularien einzuhalten.

…mehr
Lasermarkieren: Lasermarkieren mit dem 6-Achser

LasermarkierenLasermarkieren mit dem 6-Achser

Mit einer Weltneuheit will Treffert zur Fakuma aufwarten: Erstmals gezeigt wird nach Unternehmensangaben ein Laser mit frei programmierbarem 6-Achsen-Roboter zum Lasermarkieren und -schweißen von Kunststoffen.

…mehr
G3: Kleine Bauteile präzise lasermarkieren

G3Kleine Bauteile präzise lasermarkieren

Flexibilität verlangen viele Anwender von ihrer Laserstation, wenn sie unterschiedliche Aufgaben damit abwickeln wollen.

…mehr

LaserwerkstoffeLasermarkierung leicht gemacht

Nahezu alle Thermoplaste lassen sich mit geeigneten Additiven oder Kombinations-Masterbatches – Farbe und Additiv – für die Laserbearbeitung fit machen, auch glasklare Polymere.

Der Laser ermöglicht kontaktfreies Markieren und Beschriften von Kunststoffteilen, auch mit weichen, rauen, gestuften oder gekrümmten Flächen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen