Simcon auf der K 2022

Annina Schopen,

Spritzgießen mit KI

Simcon, Spezialist für Kunststoff-Spritzgießsimulation, hat seine Zusammenarbeit mit Maschinenherstellern ausgeweitet, um die digitale Übertragung von Parametern auf eine wachsende Anzahl von Maschinentypen zu ermöglichen.

Kurz vor der K hat Simcon die neue Spritzgieß-Simulationssoftware Cadmould & Varimos Version 16.0 veröffentlicht. © Simcon

Dies geschieht zum einen durch die Kompatibilität zwischen der Simulationssoftware und der Sim-Link-Technologie von Engel. Damit können Spritzgießparameter aus Cadmould direkt auf die Maschinen übertragen werden und umgekehrt. Da die Lösung eine bidirektionale Kommunikation ermögliche, können geänderte Maschineneinstellungen verlustfrei in die Simulationssoftware zurück übertragen werden, wodurch der Lernkreislauf zwischen Bemusterung und Konstruktion geschlossen werde.

Beim Maschinenhersteller Arburg kann die Maschine auf Basis der Simulationskonfiguration in Cadmould konfiguriert werden. Auch hier entfalle die Umrechnung von Einspritzdruck auf Schneckenweg etc. Die Parameter, die in der Simulation vor-optimiert wurden, werden automatisch umgerechnet und verlustfrei digital an die Maschine übertragen.

Kurz vor der K hat Simcon außerdem die neue Spritzgieß-Simulationssoftware Cadmould & Varimos Version 16.0 veröffentlicht. Sie enthält diverse Geschwindigkeits-, Genauigkeits- und Komfortverbesserungen. Der Solver von Cadmould wurde nochmals beschleunigt. In der Variantenanalyse-Lösung Varimos ist es nun außerdem möglich, Ergebnisse per Copy und Paste nach MS Excel und zurückzutransferieren, wodurch es einfach werde, extern generierte benutzerdefinierte Qualitätsmerkmale in der Varimos-Modellbildung zu berücksichtigen. Die künstliche Intelligenz in Varimos lernt dann die Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge der Auslegung und Spritzgießparameter nicht nur auf die Spritzgießergebnisse, sondern auch auf diese benutzerdefinierten Qualitätsmerkmale.

Anzeige

Halle 11, Stand E17

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Messebilanz

Wittmann: Die K 2022 war ein voller Erfolg

Wittmann hat auf der diesjährigen K Neuheiten im Bereich der Spritzgießmaschinen und Prozesstechnologien sowie der Roboter und Peripheriegeräte vorgestellt. Der Schwerpunkt lag auf Exponaten, die den Beitrag zu Kreislaufwirtschaft, Digitalisierung...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Evoweld Mini von Evosys Laser

Laserschweißen am Tisch

Die Evoweld Mini von Evosys Laser aus Erlangen ist der Neuzugang unter den Komplettsystemen der Evoweld-Serie. Das Tischgerät ist auf die Bearbeitung von Kleinserien wie Prototypen zugschnitten. Damit kann der Einsatz dieses Verfahrens auch für...

mehr...