Daten zur Kunststofferzeugung

Plasticseurope: Europäische Kunststoffindustrie setzt Aufwärtstrend fort

Die europäische Kunststoffproduktion stieg im vergangenen Jahr laut Branchenverband Plasticseurope um 1,5 Prozent, womit sich die 2013 gestartete wirtschaftliche Erholung der Branche fortsetzte. Die Kunststofferzeuger profitierten dabei vom Aufschwung in Abnehmerbranchen wie Automobil-, Elektro- und Bauindustrie. Die Nachfrage stieg hier insbesondere im zweiten Halbjahr 2014. Für 2015 wird erwartet, dass sich der leichte Aufschwung mit 1 Prozent Wachstum fortsetzt. Die europäische Kunststoffproduktion liege allerdings weiterhin unter Vorkrisen-Niveau.

Karl-H. Foerster: „Kunststoffindustrie hat eine Treiberwirkung.“

„Die Kunststoffindustrie ist eine entscheidende Säule zur Re-Industrialisierung Europas, da sie eine Treiberwirkung für andere Schlüsselbranchen hat. So erzeugt einer aktuellen Studie zufolge eine Wertschöpfung von 100 Euro in der italienischen Kunststoffindustrie eine Zunahme in anderen Bereichen der Wirtschaft um rund 238 Euro; und durch jeden Arbeitsplatz, der in der Kunststoffbranche geschaffen wird, entstehen drei weitere Arbeitsplätze in anderen Branchen“, erklärte Karl-H. Foerster, Executive Director von Plasticseurope.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite