DW-Serie

Trinkwasserkonform und weltweit präsent

Trinkwasserkonform und weltweit präsent

TPEs, die nun auch im Trinkwasser-Bereich eingesetzt werden können, ermöglichen neue Lösungen in der Lebensmittelbranche.

Erstmals zur Fakuma vorgestellt werden TPE-Compounds der DW-Serie (Drinking Water), die laut Hersteller Kraiburg aufgrund ihrer speziellen Rezeptur die wichtigsten europäischen Trinkwassernormen erfüllen. Dank ihrer glatten, schmutz- und kalkabweisenden Oberfläche kommen die Werkstoffe vor allem im Bereich Sanitär-Installation zum Einsatz und bieten den Herstellern beispielsweise von Dichtungen, Duschköpfen oder anderen Armaturen einen Mehrwert.

Sobald es um den Kontakt mit Trinkwasser geht, gelten beispielsweise in Deutschland, Großbritannien und Frankreich strenge Normen. Die neuen Compounds seien auf alle diese Anforderungen geprüft und zugelassen. Den Kunden eröffnen sich so die Vorteile der thermoplastischen Elastomere auch für die Produktion im Sanitär- und Trinkwasserbereich: Die TPE können dank ihrer guten Fließfähigkeit wirtschaftlich und exakt Spritzgießen und überzeugen durch hohe Elastizität. Darüber hinaus seien sie auch eingefärbt trinkwasserkonform, so dass das Produktdesign in puncto Form und Farbe ganz neue Möglichkeiten erhält.


Fakuma, Halle B5, Stand 5304

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Design mit Elastomeren

Handschmeichler

Victorinox, Schweizer Entwickler und Hersteller von Messern, startet den Verkauf eines neuen exklusiven Messers unter dem Namen "Hunter Pro". Das besondere: Es bietet eine Soft-Touch-Oberfläche. Auch "richtige Männer" schätzen einen eher weichen...

mehr...
Anzeige

Dryflex WS

TPE-Eigenschaften umgedreht

Statt wie üblich wasserabweisend, ist eine TPE-Reihe hygroskopisch ausgerüstet. Damit lassen sich spezielle Dichtungsaufgaben elegant lösen.Die hydrophilen TPE der Dryflex WS-Serie von Elasto weisen nicht die für diese Werkstoffgruppe typische...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

TPE im Lebensmittelbereich

Kindergeschirr mit Grip

Was für den Handwerker gut ist, kann für das Kind nicht schlecht sein: Während die erste Gruppe dank TPE-Einsatz schon seit längerer Zeit von griffigen Bohrmaschinen und Schraubern profitiert, kommen diese Werkstoffe nun bei Kindergeschirr zum...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite