E-Mobility

Technische Komponenten dichten und schützen

Leistungsstarke Abdichtverfahren sind nicht nur im Sektor E-Mobilität gefragt. LSR-Technologien bieten vielfältige Lösungsansätze.

Zellhalter – Abdichten im 2K-Spritzgießen und LSR – für hohen Dichtigkeits- und Temperaturanforderungen in der E-Mobilität. © Pöppelmann

Für Bauteile mit hohen Dichtigkeits- und Temperaturanforderungen setzt Pöppelmann K-Tech seit Kurzem die Spritzgießverarbeitung von Zweikomponenten-Flüssigsilikonkautschuk (Liquid Silicone Rubber LSR) ein. Das Verfahren liefert gute Werte im Druckverformungstest sowie Witterungs-, Alterungs- und UV-Beständigkeit. Der automatische, einstufige Prozess überzeugt bei hohen Stückzahlen mit Wirtschaftlichkeit. Dank seiner hohen Belastbarkeit kann LSR eine Lösung für verschiedene Anwendungen rund um die Batterietechnologie von E-Fahrzeugen sein, die hohe Temperaturbeständigkeit erfordern.

Ebenfalls im Segment Elektrofahrzeuge spielen Kabel und Stecker eine wichtige Rolle. Diese müssen gut befestigt und geschützt werden, um langfristige Funktionssicherheit zu garantieren. Dafür bietet Pöppelmann ein umfangreiches Programm an Standardprodukten. Die Zubehörteile aus Kunststoff zum Schutz und zur Befestigung von Kompaktsteckern, Wellrohren und Leitungen sind über den Online-Katalog einfach auffindbar. Eine Suchfunktion mit Filtermöglichkeiten hilft Anwendern bei der raschen, zielgerichteten Auswahl der passenden Produkte und bietet unter anderem Verknüpfungen mit den Steckerdaten diverser Hersteller. Das Webshop-Programm wird laut Anbieter ständig erweitert.

Anzeige

Divisionsübergreifend, darunter auch Schutzelemente und Produkte für den Gartenbau sowie Verpackungen, läuft die Initiative Pöppelmann Blue. Darunter bündelt das Unternehmen Projekte, die einen geschlossenen Materialkreislauf in der Kunststoffverarbeitung zum Ziel haben. Ein wichtiger Bestandteil dieser Nachhaltigkeitsstrategie ist die Verwendung von Recyclingmaterial. Aktuell arbeiten die Geschäftsbereiche an Lösungen zur ressourcenschonenden Herstellung unterschiedlicher Produkte.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite