Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie

Dichtungen schneller produzierenStarke Haftung von Anfang an

Abdichtungs- und Fensterlaufprofil

Thermoplastischer Elastomere, die speziell für ausgezeichnete Haftung und UV-Beständigkeit in Zweikomponentenanwendungen mit Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk (EPDM) entwickelt wurden, zielen vor allem auf Automobilanwendungen.

…mehr

TPO-CompoundsTPO spart Sprit

Weniger Windgeräusche und ein verbesserter cw-Wert bewirkt die Spoilerlippe unterhalb des Frontends am neuen Golf – produziert aus einem TPO-Compound.

sep
sep
sep
sep
TPO-Compounds: TPO spart Sprit

Rund 1,7 Meter lang ist die spritzgegossene Spoilerlippe des Golf VI. Sie besteht aus einem TPO-Compound (EPDM/PP), das die erforderliche Kombination aus Steifigkeit und Elastizität aufweist. Dank guter Fließfähigkeit lässt sich der Werkstoff aus der Technoelast-Reihe von Technocompound trotz der Werkstückgröße gut per Spritzguss verarbeiten. Weiteres Kriterium der Werkstoffwahl war dessen Witterungs- und UV-Beständigkeit, denn die Spoilerlippe ist während ihrer gesamten Einsatzdauer Spritzwasser, Streusalzlösungen, Staub und starken Temperaturschwankungen ausgesetzt. Entwickelt hat sie die SLM Kunststofftechnik in Oebisfelde.

Das ca. 1,70 Meter lange Bauteil ist unterhalb des vorderen Stoßfängers montiert. Dort schützt es zum einen Spoiler und Stoßfänger vor Beschädigungen wie sie beim Einparken an hohen Bordsteinkanten entstehen können. Zum anderen trägt die Spoilerlippe dazu bei, den cw-Wert des Fahrzeugs und die Windgeräusche während der Fahrt zu reduzieren. Denn der eingesetzte Werkstoff mit Shore-Härte D40 verhindert mit seinem ausgewogenen Verhältnis von Steifigkeit und Elastizität, dass der Winddruck die Spoilerlippe nach hinten biegt und Luftverwirbelungen unter dem Fahrzeug entstehen. Das Compound behält laut Anbieter seine mechanischen Eigenschaften auch bei Temperaturen von –40 Grad Celsius. Zudem lasse es sich auf Grund seiner sehr guten Fließfähigkeit einfach verarbeiten, denn trotz der großen Länge des Bauteils und der teilweise geringen Wanddicken von nur 1,5 Millimeter wird das Werkzeug gleichmäßig gefüllt. Darüber hinaus bringt der Werkstoff hohe Oberflächenqualität.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Inspire TOP At-PressNeue Technologie für optimiertes Compound

Ein neues System für das TPO-Compounding soll nicht nur die Kosten senken, sondern das Verfahren auch vereinfachen.

Der bisherige Prozess zur TPO-Compoundierung unter Verwendung von Elastomeren und Additiven war effektiv, aber auch teuer.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Abdichtungs- und Fensterlaufprofil

Dichtungen schneller produzierenStarke Haftung von Anfang an

Thermoplastischer Elastomere, die speziell für ausgezeichnete Haftung und UV-Beständigkeit in Zweikomponentenanwendungen mit Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk (EPDM) entwickelt wurden, zielen vor allem auf Automobilanwendungen.

…mehr
Kunststoffe für die Medizintechnik: Spezialpolymere für biopharmazeutische Verfahren

Kunststoffe für die MedizintechnikSpezialpolymere für biopharmazeutische Verfahren

Ein neues Portfolio an Spezialpolymeren in medizinischer Qualität für Einweganwendungen in biopharmazeutischen Fertigungsprozessen soll ein breites Anwendungsspektrum abdecken.

…mehr

Arbeitsgruppe „Elastomertechnologie“Fraunhofer LBF baut Elastomer-Forschung aus

Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF hat zum Ausbau der Elastomer-Forschung die Arbeitsgruppe „Elastomertechnologie“ im Forschungsbereich Kunststoffe ins Leben gerufen.

…mehr
Silikonkautschuk

Kunststoff für Backofen und MotorraumHitzestabiler Festsilikon-Kautschuk

Erstmals zur Fakuma vorgestellt werden soll ein extrudierbarer, additionsvernetzender Festsilikonkautschuk mit extremer Hitzebeständigkeit.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen