Tradition und Innovation

Fest im Griff mit TPE

Der Traditionshersteller Victorinox setzt bei Schalen für Schweizer Taschenmesser auf 2K-Technik, um hohen „Grip“ zu erreichen.

Muss jeder Bub haben – das Taschenmesser ist ein Freund in vielen Lebenslagen… (Bild: Leis)

Jeder kennt es, fast jeder es schon einmal in der Hand gehabt: Das „Schweizer Offiziersmesser“ wurde schon im 19. Jahrhundert entwickelt und bis heute in immer wieder neuen Varianten auf den Markt gebracht – bis hin zum Messer mit USB-Stick. Das Produkt lebt von hoher Funktionalität, Qualität und inzwischen auch vom weltweit bekannten Design.

Nun hat Victorinox, der einzige Hersteller, für drei besonders robuste Varianten Griffschalen in 2K-Technik realisiert. Sie sollen nicht nur optisch überzeugen, sondern den Nutzen durch besonders gute Griffigkeit erhöhen. Dafür sorgen Polyamid-Compounds der Marke Alamid von Leis und TPE. Die Spezifikationen des Werkstoffs wurden speziell für diese Anwendungen adaptiert.

Das Alamid-Compound bietet laut Hersteller sehr gute Abriebfestigkeit und hohe Wärmeformbeständigkeit, sowie sehr gute Chemikalienbeständigkeit. Wichtig für das Design: Es gebe keine Schlierenbildung oder Farbveränderungen, hohe Farbstabilität unter Umgebungseinflüssen und bei Kontakt mit alltäglichen Medien sei gegeben. Hoher Dimensionsstabilität stabile Prozessfähigkeit und nicht zuletzt die gute Verbundhaftung mit TPE ermöglichen solche anspruchsvolle Anwendungen.

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite