Flexibel im Automobilbau

EVM-Kautschuk mit hoher Viskosität

Speziell für die Herstellung öl- und kraftstoffbeständiger Schläuche steht eine neue, vernetzte Variante Ethylen-Vinylacetat-Kautschuk (EVM) zur Verfügung. Die rieselfähigen Granulate lassen sich vielfältig einsetzen.

Eine typische Anwendung vorvernetzter EVM sind robuste Schläuche für den Fahrzeugbau. © Arlanxeo

Hohe Viskosität und eine leichtere Verarbeitung nenn Hersteller Arlanxeo wichtige Eigenschaften für seinen neuen EVM Lavapren PXL. Hauptanwednungen dürfen hochwertige Schläuche, Kabelummantelungen und Bodenbelägen sein. Zur Herstellund dieser neuen EVM-Serie setzt das Unternehmen auf die Reaktiv-Extrusion. Im Gegensatz zur Vorvernetzung mit Strahlen wird bei dieser Technologie das Polymer mit geringen Peroxid-Mengen vorvernetzt und gleichzeitig sichergestellt, dass später im fertigen Produkt keine Spuren des Vernetzers mehr enthalten sind. Es entsteht somit ein gleichmäßig vorvernetztes, rieselfähiges Granulat, das sehr gut fließt. Es lasse sich in verschiedenen Mischverfahren schnell und unproblematisch verarbeiten, die Extrudate sollen eine gute Oberflächenqualität aufweisen.

Verstärkende Füllstoffe wie hochaktiver Ruß lassen sich gut dispergieren. Dies ermögliche zum Beispiel die Produktion von Schläuchen, die eine bis zu zwei Megapascal höhere Zugfestigkeit aufweisen als solche mit herkömmlichen EVM-Typen, zudem zeigen die PXL-Typen auch eine deutlich reduzierte Klebeneigung und Metallhaftung – gut für die Verarbeitung in Innenmischern und auf Walzwerken.

Anzeige

Neben dem Einsatz in der Kabel- und Automobilindustrie eignen sich die rieselfähigen Granulate aber auch für andere Gummi- und Kunststoff-Verarbeiter mit kontinuierlichen Mischverfahren, die Levapren bislang nicht nutzen konnten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite