Flexible Werkstoffe

Teknor Apex übernimmt deutsche Plastic-Technologie Service

Die Teknor Apex Company meldet die Übernahme der im bayrischen Adelshofen ansässigen Plastic-Technologie-Service (PTS). Der Auftragscompoundierer arbeitet mit Schwerpunkten thermoplastische Elastomere (TPE) und technische Thermoplaste (Engineering Thermoplastics, ETP). Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht.

PTS betreibt nach eigenen Angaben in Steinsfeld ein modernes Werk mit mehr als 20.000 Tonnen Kapazität sowie eine Niederlassung für den technischen Kundendienst. Ein Marketingbüro im zehn Kilometer entfernten Tauberzell bietet Räume für Schulungen, Seminare und Kundengespräche. Die Zahl der Mitarbeiter wird mit mehr als 100 angegeben.

Zu den PTS-eigenen Spezialitäten zähltn eine Hart-Weich-Technologie zum Aufspritzen von TPE auf polare ETP-Substrate wie Polyamid und Acetal und die Herstellung einer dauerhaften Bindung. Eine weitere Spezialität sind strahlenvernetzte ETP- und TPE-Qualitäten.

Im vergangenen Jahr hatte TPE- und ETP-Compounds für Teknor Apex hergestellt. Nun wird das Compoundierwerk von PTS das zweite europäische Fertigungswerk von Teknor Apex, das in einem Werk im belgischen Genk bereits TPE compoundiert.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Zur Auslegung eines automobilen Frontend Moduls in Kunststoff verfolgte Code Product Solutions einen simulationsgetriebenen Designansatz und verwendete die Simulationswerkzeuge von Altair für die Produktentwicklung. Der komplette Prozess wird in einem Webinar am 19. März um 11 Uhr vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite