Medizintechnik

Silikonstopfen mit verbesserten Gleiteigenschaften

Zur Medtec will Raumedic einen Werkstoff präsentieren, der die Gebrauchseigenschaften von Spritzen erheblich verbessern soll. Die medizintechnische und pharmazeutische Industrie möchte seit vielen Jahren die Probleme der Kolbenstopfen bei dreiteiligen Spritzensystemen reduzieren. Hierzu zählen die hohe Losbrechkraft des Kolbens im Spritzenkörper beim erstmaligen Benutzen sowie die hohe Gleitreibungskraft und der Stick-Slip-Effekt des Stopfens.

Silikonstopfen

Eine neue Materialrezeptur für Silikonstopfen soll die Losbrech- und Gleitreibungskraft im Vergleich zu den bisher auf dem Markt erhältlichen Stopfen verringern. Untersuchungen im hauseigenen Labor zeigen nach Unternehmensangaben um mehr als 50 Prozent reduzierte Kraftwerte. Auch der Stick-Slip-Effekt bewegt sich je nach kundenspezifischer Spritzensystemlösung bereits im nicht sterilisierten Zustand auf einem signifikant niedrigeren Niveau.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite