SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffe> Elastomere>

TPE im Tiersport

Kunststoff fürs PferdTPE-Lösung im Galopp

Ein neuartiges Mundstück aus thermoplastischen Elastomeren soll die Kommunikation zwischen Reiter und Pferd verbessern. (Bild: Beris)

Auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück der Erde. Für den Reiter. Angenehmer für den unteren Teil des Paares soll ein Mundstück sein, das aus einem weich-elastischen TPE entwickelt wurde.

…mehr

Kunststoff fürs PferdTPE-Lösung im Galopp

Auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück der Erde. Für den Reiter. Angenehmer für den unteren Teil des Paares soll ein Mundstück sein, das aus einem weich-elastischen TPE entwickelt wurde.

sep
sep
sep
sep
Ein neuartiges Mundstück aus thermoplastischen Elastomeren soll die Kommunikation zwischen Reiter und Pferd verbessern. (Bild: Beris)

Das Unternehmen Beris, Anbieter von Mundstücken, Trensen und Kandaren hat sich bei einer Neuentwicklung statt für ein Metallteil oder eine Metall-Leder-Kombination für ein weiches und flexibles, aber auch belastbares TPE entschieden. Mundstücke aus polymeren Werkstoffen seien leicht und gleiten aufgrund ihrer glatten Oberfläche auch bei wenig speichelnden Pferden gut im Maul. Materiallieferant Kraiburg habe die anwendungsgerechte Materialfindung unterstützt und Hilfe beim Auslegen des Werkzeugs, über Versuche bis zur Serienfertigung geleistet.

Das neue Mundstück ist in mehreren Längen lieferbar und umschließt mit einer weichen Hülle aus TPE einen Kern aus Metall. Das thermoplastische Material eignet sich zur wirtschaftlichen Fertigung derartiger Hart-Weich-Kombinationen. Darüber hinaus bietet es den nötigen Konstruktionsspielraum, um die besondere Geometrie umzusetzen. Das intensivere Kauen jedoch erfordert ein Material, das bei aller Weichheit eine ausreichende Reißfestigkeit sicherstellt. Und da Pferde das Mundstück oft über viele Stunden im Maul tragen, war auch die FDA-konforme, physiologische Verträglichkeit des TPE für den Hersteller unerlässlich.

Anzeige

Das Mundstück wird aus einem speziellen Thermolast-K Compound in einem 2-Komponentenverfahren spritzgegossen, der Metallkern umspritzt. Schon in der Entwicklungsphase wurde die Anwendung im Reitsport ausführlich erprobt und zwischen Anbieter, Verarbeiter und Werkstoffanbieter optimiert. Um die Sicherheit von Reiter und Pferd zu gewährleisten, durchläuft jedes Mundstück außerdem eine Zugfestigkeitskontrolle.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Wilma Koolen-Hermkens leitet die Geschicke des Unternehmens Breidenbach.

Spezialist für weiche KunststoffeBreidenbach mit neuer Geschäftsführung

Seit Anfang Februar 2017 ist Wilma Koolen-Hermkens Geschäftsführerin des auf weiche Kunststoffe fokussierten Spritzgießunternehmens F.W. Breidenbach im hessischen Linsengericht.

…mehr

Kunststoffe für die MedizintechnikAlbis erweitert Werkstoffangebot für die Medizintechnik

Das Healthcare-Produktportfolio hat Albis Plastic um die Texin RxT TPU-Typen (thermoplastisches Polyurethan Elastomer) von Covestro ergänzt. Zielanwendungen sind vor allem Anwendungen in der in Medizintechnik, Labor und Diagnostik.

…mehr
TPE wird als Alternative zum Einsatz von TPV bei der Produktion von Fensterdichtungen angeboten. (Bild: Teknor Apex)

Elastische WerkstoffeStyrol-TPE als Alternative zu TPV

Für eine neue Reihe von Styrolblock-Copolymer-Elastomeren verspricht der Anbieter Eigenschaften, die mit denen zur Herstellung von Fensterdichtungen verwendeten thermoplastischen Vulkanisaten (TPV) vergleichbar sind.

…mehr
Digitaler Messschieber

Elastomere KunststoffeWeiche Schale – robuster Schutz

Ein digitaler Messschieber von Tesa, wird künftig mit einem neuartigen TPE gefertigt. Das soll die digitale Anzeige und Elektronik vor Staub, Öl, Fett und Reinigungsmitteln mit der Schutzart IP67 schützen.

…mehr
Design mit Elastomeren: Handschmeichler

Design mit ElastomerenHandschmeichler

Victorinox, Schweizer Entwickler und Hersteller von Messern, startet den Verkauf eines neuen exklusiven Messers unter dem Namen "Hunter Pro". Das besondere: Es bietet eine Soft-Touch-Oberfläche. Auch "richtige Männer" schätzen einen eher weichen Griff - zumindest beim Werkzeug - zumal wenn damit auch noch ein Sicherheitsgewinn verbunden ist.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen