KM Juni 2011 28 www.kunststoff-magazin.de Spezial: Maschinen und Anlagen für Kunststoffverarbeiter your partner for melt filtration systems swiss quality Berhalter AG | CH-9443 Widnau | Switzerland | T +41-71-727 02 00 | www.berhalter.com für extrusion | polymerisation | recycling | compounding siebwechsler | engineering | service kontinuierlich | effzient | einfaches handling geringer wartungsaufwand | leckagefrei BECOscreenTM - advanced melt filtration behälter sparen und das Mahlgut ver- kaufen können.
Zudem sind wir un- abhängig, denn wir können nun das Material ganz nach unserem täg- lichen Bedarf verarbeiten“, so Stefan Nitsche.
Da aufgrund des steigenden Ölpreises inzwischen ein Mangel an hochwertigem High-Density Poly- ethylen (HDPE) besteht, sei die Nach- frage hoch.
Zusätzlich ist die Recyc- lingmethode vor allem im Vergleich zur Verbrennung besonders umwelt- freundlich.
Daher wurde sie von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) als förderungswürdig anerkannt.
Das Unternehmen wurde bei der Anschaf- fung der Anlage von der NRW-Bank entsprechend unterstützt.
Fass-Braun plant bereits einen zu- sätzlichen Shredder zu installieren, der zur Zerkleinerung von Kanistern mit einem Füllvolumen zwischen 15 und 30 Litern eingesetzt werden soll.
Da diese Behälter nur schwer zu reini- gen sind und deshalb noch einen ho- hen Anteil leicht entzündlicher Mate- rialien enthalten, sollen sie nass zer- kleinert werden, um Funkenbildung zu vermeiden.
Metall und Kunststoff werden in einer Anlage zerkleinert, der Metalldetektor spürt zuverlässig Metallpartikel im Kunststoff auf.
Stefan Nitsche: „Für unsere Firma ist der Shredder eine gute Inves- tition, da wir uns die hohen Entsorgungskosten der Innenbehälter sparen, das zer- kleinerte Mahlgut verkaufen können und zudem unab- hängig sind.“ Recyclinganlagen Kunststoffe ? Kennziffer 85 Erdwich Zerkleinerungssysteme, Kaufering, Tel.
+49/8191/9652-0, www.erdwich.eu IBC-Aufbereitung ? Kennziffer 86 Fass-Braun, Hagen, Tel.
+49/2331/91567-0, www.fass-braun.de Fass Braun 1946 gegründet, war das Unter- nehmen in seinen Anfangsjahren in der Holzverarbeitung tätig, bevor es 1950 in den Handel einstieg und sich auf die Bearbeitung von Eisenfässern konzentrierte.
Inzwischen wird die Firma mit Hans-Jürgen, Hannelore und Timo Goldau in der dritten und vierten Generation geleitet und hat sich auf die Rekonditionierung von Containern und Fässern sowie auf Neuverpackungen spezialisiert.
Mit mehr als 70 qualifi zierten Mitarbei- tern erreicht das Werk in Hagen ei- ne Tageskapazität von derzeit etwa 2100 Fässern und 400 Containern.
Auslieferung und Abholung der Wa- re sind bundesweit organisiert.
Erdwich Zerkleinerungssysteme 1971 gründete Hans Erdwich sei- ne Firma als Maschinen- und Me- tallbauunternehmen, dass auch die beschriebene Anlage konstruiert und gebaut hat.
Zurzeit sind dort 35 Mitarbeiter beschäftigt.
Die drei Kerngeschäfte des Unternehmens für Maschinen- und Anlagentech- nik sind aufgeteilt in die Bereiche Wiederaufbereitung und Wieder- verwertung von Wertstoffen, Ver- nichtung von Sonderabfällen aller Art sowie das Zerkleinern von Ab- fällen zur Volumenreduktion.
Bei Kühlgeräte-Recyclinganlagen zählt sich Erdwich weltweit zu den Top 3- Unternehmen.
? Kennziffer 13