KM Juni 2011 22 www.kunststoff-magazin.de Spezial: Maschinen und Anlagen für Kunststoffverarbeiter We know how.
EREMA Engineering Recycling Maschinen und Anlagen Ges.m.b.H.
.
A-4052 Ansfelden .
Austria .
www.erema.at In unseren Technologien steckt der Erfahrungsschatz von über 3.500 weltweit gelieferten Anlagen.
Damit sind Sie dem globalen Wettbewerb gewachsen.
HIGH TECH PLASTIC RECYCLING Effi zienter kühlen Schnell und exakt arbeiten bei ein- facher Bedienung und robustem Auf- bau – das sind einige der Kernanforde- rungen an Temperiergeräte.
Vernünftig dimensionierte Kompo- nenten sind eine Voraussetzung für ausreichende Leistungsfähigkeit der Kühltechnik.
Für die Geräte der WTD- Reihe aus deutscher Produktion setzt Weinreich nach eigenen Angaben auf großzügige Kühl-Wärmetauscher und besonders langlebige Pumpen.
So sei die genaue Temperierung bis 140 oder 180 Grad Celsius möglich.
Der ab in allen Temperiergerä- ten dieser Bauart enthaltene Regel- controller zeigt Ist- und Soll-Tempe- raturen gut sichtbar an und bietet neben der vereinfachten Bediener- führung weitere Vorteile: Durch die mögliche Erweiterung um verschie- dene Schnittstellen kann das Tempe- riergerät bidirektional mit der zu tem- perierenden Anlage kommunizieren.
Neben Profi bus, Modbus und RS422/ RS485 stehen eine Vielzahl von wei- teren Schnittstellen und Protokollen, beispielsweise für eine direkte SPS- Anbindung, zur Verfügung.
Weitere Optionen sind eine exakte Ultraschall- Durchfl uss-Messung, externe Tempe- raturfühler und zusätzliche Alarmkon- takte.
Die Modulbauweise der Steue- rung erlaubte einen schrittweisen und übersichtlichen Aufbau der Regelung und Anpassung an individuelle Kun- denwünsche.
Leichte Bedienbarkeit, schneller Zu- griff auf alle enthaltenen Bauteile, Langlebigkeit und – wenn notwendig – eine einfache und schnelle Wartung beziehungsweise Reparatur seien auch weiterhin gegeben.
Der neu entwickelte Controller beispielswei- se sei besonders technikerfreundlich über Klemmleisten an die Elektrik an- geschlossen.
Auch der Austausch an- derer Bauteile können demnach die Haustechniker des Anwenders über- nehmen.
Mit Hilfe eines Grundrahmens las- sen sich die Geräte zu Temperierein- heiten mit bis zu 25 Zonen inklusi- ve zentraler Kühlwasserversorgung und zentralem Laststromanschluss zusammenfassen.
Baureihe WTD ? Kennziffer 52 Weinreich, Lüdenscheid, Tel.
+49/2351/9292-92, www.weinreich.de ? Kennziffer 26