9-Schicht Folien

Mehr Schichten – mehr Wertschöpfung

Einsparungen bei Energie und Rohstoffen sowie eine höhere Wertschöpfung sind das Resümee nach einigen Monaten Produktionserfahrung mit einer 9-schicht Blasfolienanlage.

Die einzelnen Schichten lassen sich laut Betreiber Brevac durch geschickte Rohstoffkombination dünner produzieren als bei 5- oder 7-Schichtfolien. Das Unternehmen erfülle damit auch seine eigenen Vorgaben nach Energieeffizienz und den ressourcenschonenden Umgang mit den eingesetzten Rohstoffen.

Ihre Fähigkeiten stelle die Anlage Reifenhäuser Kiefel Extrusion besonders bei der Herstellung von Hochbarrierefolien mit bis zu 18 Schichten für Tiefziehanwendungen Lebensmittelverpackungen unter Beweis. So gelinge es, trotz Reduktion der Schichtdicken, die Reststärken der Barriereschichten bei tiefgezogenen Packungen deutlich zu verbessern. Auch Deckel- und Flowpackfolien lassen sich mit Hilfe der innovativen Anlage dünner als bisher produzieren. Diese Folien sind, so der Verarbeiter, aufgrund des Splittens der Polyolefinschichten deutlich flexibler, vermeiden den „Curling-Effekt“, verfügen über bessere Siegeleigenschaften, erfordern einen geringeren Materialeinsatz an teuren Rohstoffen wie PA und EVOH und bieten gleichzeitig optimierte Barriereeigenschaften. Unter anderem wurden Kaschier- und Deckelfolien für Schalen, ausgestattet mit EVOH, Peelfähigkeit und Antifog, mit 40 µm Dicke produziert.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ad-roller

Spezialfolien für neue Werbemöglichkeiten

Robuste und einfach aufzubringenden sowie rückstandfrei abzulösende Mehrschichtfolien sollen Rolltreppen-Handläufe zu attraktiven Werbeflächen machen.Gute Werbeflächen sind knapp und teuer. Da stellt sich die Frage, warum Handläufe von Rolltreppen...

mehr...

Extrusion

Schicht im Blaskopf

Mehr Durchsatz und weniger Wartung bei Südpack. Erstmals hat das Unternehmen Südpack, Hersteller mehrschichtiger Verpackungsfolien Blasköpfe seiner Extrusionsanlagen beschichten lassen.

mehr...
Anzeige

Bessere Linearführungen

Blasformanlagen leben länger

Ein Hersteller von Blasformanlagen war nicht zufrieden mit der Lebensdauer der Linearführungen, auf denen die Schließplatten des Werkzeugs verfahren. Nach einer Analyse der Ausfallursachen wurden Linearführungen mit längerer Lebensdauer installiert.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite