ERG investiert in MDO-Technologie

Annina Schopen,

Die neue Generation recyclebarer Kunststofffolien

Der polnische Verpackungshersteller ERG mit Stammsitz in Dąbrowa Górnicza hat in eine 7-Schicht-Anlage mit inline MDO (Machine Direction Orientation) von Hosokawa Alpine investiert. Seit August 2022 ist sie in Betrieb und unterstützt das Unternehmen in seiner Vision, nur noch vollständig recyclebare Kunststofffolien herzustellen. Zusätzlich konnte die Anlage die Produktionskapazität um 30 Prozent erhöhen.

Die neue 7-Schicht-Anlage mit inline MDO bei ERG in Polen. © Hosokawa Alpine

Die Hosokawa Alpine MDO-Technologie ist ein Baustein für die Herstellung von Monomaterialverbunden aus Polyethylen. In der Vergangenheit mussten zur Generierung bestimmter Produkteigenschaften Verbundstoffe aus verschiedenen Materialien produziert werden, die sich nicht vollständig recyclen lassen. Ein nachhaltigeres Konzept sind Verpackungslösungen aus reinen Polyethylen-Verbunden. Diese entsprechen dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft, da sie nach dem originären Gebrauch vollständig recycelt und ohne Materialverlust für Endprodukte wiederverwendet werden können.

„Unsere Vision und Mission ist die nachhaltige Entwicklung und Produktion innovativer Verpackungen, die die Bedürfnisse unserer Kunden erfüllen und gleichzeitig die negativen Auswirkungen auf die Umwelt minimieren“, betont Tomasz Gwizda, kaufmännischer Leiter von ERG. Dabei kann das Unternehmen auf 120 Jahre geballte Erfahrung zurückgreifen. Heute stellt es verschiedene Arten von Folien her, darunter Folien aus PE-Verbunden oder EVOH, vollständig recycelbare Folien oder Full-PE-Folien. Für Letztere nutzt ERG die neue 7-Schicht-Anlage mit inline MDO von Hosokawa Alpine.

Anzeige

Anlagenkonzeption und hohe Folienqualität

„Mehr als 100 MDOs von uns sind inzwischen weltweit im Einsatz“, erzählt Richard Hausner, Sales Manager Polen im Bereich Blasfolie bei Hosokawa Alpine. Gemeinsam mit den Kunden entwirft Hosokawa Alpine die jeweilige MDO-Blasfolienanlage passgenau für die gewünschte Folienproduktion, exakt auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten. „Das war auch bei ERG der Fall und ist ein Geheimnis für unseren Erfolg. Das andere ist die Qualität der MDO-Folien“, so Hausner. Die MDOs sind mit drei Merkmalen ausgestattet: Die Trio-Technologie (Trim Reduction for Inline Orientation) für beste Planlage und Rollenzylindrizität, die flexible Einstellung des Reckspalts zur Reduzierung der Einschnürung und die Vakuumtechnologie für beste Planlage und Prozessstabilität.

Die Hosokawa Alpine MDO-Technologie basiert auf monoaxialem Recken von Blasfolien. Dabei wird die Folie zwischen zwei Walzen gezogen, die sich mit unterschiedlicher Geschwindigkeit drehen. © Hosokawa

Die Hosokawa Alpine MDO-Technologie basiert auf monoaxialem Recken von Blasfolien. Dabei wird die Folie zwischen zwei Walzen gezogen, die sich mit unterschiedlicher Geschwindigkeit drehen. Je nach Anwendung läuft die Folie über acht bis zwölf Walzen, davon zwei Reckwalzen. Nach dem Aufheizen auf die optimale Temperatur wird die Folie in der Reckphase auf das gewünschte Verhältnis gebracht. Durch den Reckvorgang wird die Foliendicke reduziert, während die optischen und mechanischen Eigenschaften verbessert werden. Dazu gehören beispielsweise Barriereeigenschaften, Transparenz oder die Bearbeitungsfähigkeit. „Der Rohstoffbedarf kann mit dieser Technologie ressourcenschonend reduziert und die Effizienz gesteigert werden“, erklärt Hausner. Die beim Recken entstandenen Spannungen werden in der anschließenden Temperphase reduziert. Abschließend kühlt die Folie ab und gleicht den thermischen Schrumpf aus. „Unsere Verbundfolien auf Basis von MDO-Full-PE Folien und einer Siegelschicht aus LDPE – auch in einer Hochbarriere-Version für Gase – erfüllen alle Anforderungen einer modernen Kreislaufwirtschaft und sind zu 100 Prozent mechanisch recycelbar“, so Gwizda.

PE-MDO-Folie ersetzt BOPET- und BOPP-Folien

Ein mit der MDO-Anlage hergestelltes Produkt, das ERG seinen Kunden anbietet, ist die PE-MDO-Folie Premium. Sie ist je nach Ausführung eine sieben- oder vierzehnschichtige Folie zum Bedrucken und Laminieren. Als Alternative zu LDPE-Verbunden mit BOPET- und BOPP-Folien ist sie als Monomaterialverpackung zu 100 Prozent recyclebar. „Aufgrund ihrer einzigartigen mechanischen Eigenschaften ermöglicht die Folie sowohl den Oberflächen- als auch den Zwischenlagendruck im Flexo-, Offset- und Digitaldruck“, so Gwizda. Zudem verleihe die MDO-Technologie der Folie durch die spezifische Anordnung der Polymerketten mehrere Eigenschaften mit explizitem Mehrwert: sowohl eine höhere Steifigkeit, Transparenz und Haltbarkeit als auch eine geringere Durchlässigkeit für Wasserdampf und Gase. Je nach Auswahl der Rohstoffe können MDO-PE-Folien in verschiedenen Versionen hergestellt werden, die sich zusätzlich durch eine wesentlich höhere Temperaturbeständigkeit auszeichnen. Sie werden hauptsächlich in der Verpackung von Lebensmitteln eingesetzt.

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Folienextrusion

Frühjahrsputz am Blaskopf

Die Nachfrage nach Folien ist in der Pharmabranche groß – zumal in Pandemiezeiten. Viele kunststoffverarbeitende Unternehmen produzieren rund um die Uhr, so auch die deutsche Polycine. Der Hersteller pharmazeutischer Verpackungen liefert vor allem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Blasformen

Altes und doch modernes Verfahren

Bis vor 20 Jahren stellte das Unternehmen Roth Tanks für die Heizöllagerung ausschließlich aus Stahlblech her. Dann begann zusätzlich die Produktion aus Kunststoff im Blasformverfahren. Diese damit nicht mehr junge Technologie wurde stetig...

mehr...

Ehrung

Ulrich Reifenhäuser in der Plastics Hall of Fame

Nach drei Jahren wurden wieder Persönlichkeiten der Kunststoffbranche in die „Plastics Hall of Fame“ aufgenommen – eine davon ist Ulrich Reifenhäuser, Geschäftsführer der Reifenhäuser Gruppe, Vorsitzender des Ausstellerbeirats der Kunststoffmesse K...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite