Extruder-Einstellsystem

Schnelle Konfiguration während der Extrusion

Ein patentiertes Tool soll erstmals auf einfache Art das Automatisieren von manuell einstellbaren Düsen ermöglichen.

Extruder-Einstellsystem

Das Düsenlippen- und Staubalkeneinstellsystem namens Maku-Dietool, das direkt auf bereits bestehende Breitschlitzdüsen mit bis zu 10 Meter Breite angebracht werden kann, sei vor allem für die Produktion flachbahniger Materialien geeignet. Es ermögliche die schnelle und exakte Justierung von Breitschlitzdüsen.

Besonders in Verbindung mit einem Dickenmesssystem sei eine effektive Nutzung möglich. Ein Alleinstellungsmerkmal liege darin, dass sich individuelle Einstellungen der Düsenlippe an der Breitschlitzdüse mit einem maximalen Stellweg von 4000 Mikrometer völlig autonom vornehmen und korrigieren lassen. Dank sekundenschneller, fast schon intuitiver Konfiguration der entsprechenden Stellschrauben mit einer Präzision von <5 Mikrometer werde eine gleichmäßige Materialdicke sichergestellt. Dabei können Kunden nicht nur das Justieren jeder einzelnen Stellschraube speichern, sondern auch das verschiedener Lippen- und Staubalkenprofile.

Als weiterer Vorteil sei auch die Möglichkeit eines halbautomatischen Betriebsmodus. Dabei werden die Schraubenaufträge manuell über den Touchscreen eingegeben und pro Auftrag einzelne, seriell angeordnete oder alle Stellschrauben angesteuert.

Das System des Schweizer Unternehmens soll zudem zur Energieeffizienz, Qualitätsverbesserung und Materialersparnis beitragen, da die präzise und sofortige Einstellung der Stellschrauben im laufenden Produktionsprozess der Extrusionsanlage möglich ist. Somit werde Ausschuss verhindert ehe er entstehen kann.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Extrusion

Schicht im Blaskopf

Mehr Durchsatz und weniger Wartung bei Südpack. Erstmals hat das Unternehmen Südpack, Hersteller mehrschichtiger Verpackungsfolien Blasköpfe seiner Extrusionsanlagen beschichten lassen.

mehr...

Bessere Linearführungen

Blasformanlagen leben länger

Ein Hersteller von Blasformanlagen war nicht zufrieden mit der Lebensdauer der Linearführungen, auf denen die Schließplatten des Werkzeugs verfahren. Nach einer Analyse der Ausfallursachen wurden Linearführungen mit längerer Lebensdauer installiert.

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite