Corrugator UC 125

Schneller zur Welle

Hersteller von Kunststoffwellrohren stehen unter hohem Kostendruck. Dem soll ein neuer Corrugator entgegenwirken, der auf schnelles und wirtschaftliches Produzieren ausgelegt ist.

Mit einem weit höheren Durchsatz als bisherige Systeme soll der Corrugator UC 125 aufwarten: Doppelwandiges Wellrohr mit 110 Millimeter Außenrohrdurchmesser produziert die Maschine laut Unicor mit 30 Metern pro Minute gegenüber 18 Metern pro Minute bei sonstigen Systemen. Die Anwendungen liegen im Bereich von Kabelschutz- und Drainagerohre. Erreicht wurden die hohen Geschwindigkeiten laut Anbieter vor allem durch Neuentwicklungen bei Kühlsystem und Formbacken. Mit diesen Leistungsdaten können zwei Corrugatoren mit mittleren Geschwindigkeiten von einer Anlage ersetzt werden. Dies ermögliche Rohrherstellern neben der Einsparung von Personal vor allem die deutliche Senkung der Energie- und Wartungskosten.

Intensiv gearbeitet haben die Konstrukteure nicht nur am Thema Geschwindigkeit; sondern auch an Handling- und Wartungskosten. Der Anteil an Verschleißteilen sei minimiert und der Austausch von Teilen verbessert worden. So ist die Kurvengeometrie des Formbackenein- und -auslaufs den höheren mechanischen Anforderungen angepasst. Die Entformung der Formbacken in den Auslaufkurven erhielt gleichzeitig eine zusätzliche Entformungshilfe. Mit dieser parallelen Entwicklung verlängere sich die Lebensdauer der einzelnen Komponenten deutlich. Auch der Wechsel von Nennweiten, also von Formbackensätzen unterschiedlicher Durchmesser, wurde weiterentwickelt. Nun lassen sich Formbacken schnell und sicher einzeln entnehmen und durch andere Nennweiten ersetzen. Der Wechsel eines kompletten Satzes, das sind hier 82 Paar Formbacken, dauere dadurch mit zwei Mitarbeitern lediglich 30 Minuten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Extrusion

Schicht im Blaskopf

Mehr Durchsatz und weniger Wartung bei Südpack. Erstmals hat das Unternehmen Südpack, Hersteller mehrschichtiger Verpackungsfolien Blasköpfe seiner Extrusionsanlagen beschichten lassen.

mehr...

Bessere Linearführungen

Blasformanlagen leben länger

Ein Hersteller von Blasformanlagen war nicht zufrieden mit der Lebensdauer der Linearführungen, auf denen die Schließplatten des Werkzeugs verfahren. Nach einer Analyse der Ausfallursachen wurden Linearführungen mit längerer Lebensdauer installiert.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite