Dimensionswechselsystem Intellichange

An der blauen Donau

Maschinenbauliche Kompetenz für die Rohrextrusion demonstrierte ein Wiener Unternehmen auf der Interplastica.

In sechs Baugrößen mit 45 bis 150 mm Schneckendurchmesser sind Monos-Extruder lieferbar.

Mit einer 37D langen Verfahrenseinheit und einer speziellen Barriereschnecke mit sogenanntem Maddock-Mischteil können die Monos-Extruder von der Cincinnati Extrusion aufwarten. Verfügbar sind die Maschinen in sechs Baugrößen mit Schneckendurchmessern zwischen 45 und 150 Millimeter für Leistungen von 270 bis 1.850 kg/h. Geeignet sind sie grundsätzlich für alle Anwendungen, in denen optimale Schmelzequalitäten bei niedrigen Massetemperaturen gefordert sind. Laut Hersteller erreichen die Extruder eine um rund 30 Prozent höhere Ausstoßleistung als ihre Vorgängermodelle der Proton-Serie.

Mit Intellichange haben die Extrusionsspezialisten von den Ufern der blauen Donau, die allerdings mehr grau als blau ist, ein neues Dimensionswechselsystem für Rohranlagen im Angebot. Im Gegensatz zu anderen im Markt erhältlichen Systemen soll dieses besonders einfach zu bedienen, für alle Rohrdimensionen und Rohrköpfe geeignet und preislich sehr attraktiv sein. Ausgelegt ist es für einen Gesamtbereich von 40 bis 400 Millimeter und erlaube jeweils vier verschiedene Rohrdimensionen in den drei Einzelbereichen 40 bis 160, 110 bis 250 und 250 bis 400 Millimeter) sowie alle üblichen Wanddicken im Bereich zwischen 1,8 und 32,1 Millimeter.

Zum Komplettsystem gehören ein Zweifach-Wendelverteiler-Rohrkopf mit hydraulisch verstellbarem Dorn, um den Düsenspalt einzustellen, der jeweilige Düsensatz, ein justierbarer Kalibrator, ein 2-Kammer-Vakuumtank mit drehbaren Kalibrierhülsen, ein selbstadaptierender Abzug sowie eine Standardsäge mit zentraler Klemmvorrichtung. Hervorgehoben wird abschließend, dass für einen Wechsel der Rohrdimension die Extrusionslinie lediglich für 10 bis 15 Minuten gestoppt werden muss, da alle vorbereitenden Tätigkeiten außerhalb der Anlage vollzogen werden können.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Extrusion

PE-Mehrschichtrohre

Hohe Leistung bei besonders kurzer Baulänge war laut Verarbeiter Hauptgrund der Investitionsentscheidung für eine neue Extrusionslinie zur Produktion von 3-Schicht-Rohren. Wasser-, Abwasser- und Druckrohre aus PE  100, PE 80 und PVC, sowie...

mehr...
Anzeige

Personalie

Neue technische Leitung bei BST Eltromat

Jürgen Dillmann (57) ist seit 1. Juni 2018 Geschäftsführer der BST Eltromat International GmbH und damit verantwortlich für den Bereich Technik. Der promovierte Maschinenbau-Ingenieur löst Johann-Carsten Kipp ab, der Ende August in den Ruhestand...

mehr...

Extrusion

Schicht im Blaskopf

Mehr Durchsatz und weniger Wartung bei Südpack. Erstmals hat das Unternehmen Südpack, Hersteller mehrschichtiger Verpackungsfolien Blasköpfe seiner Extrusionsanlagen beschichten lassen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite