Lasermarkierung von Kunststoffen

Laserbeschriftung in der Extrusion

Moderne Kennzeichnungssysteme beschriften Kunststoffoberflächen mit variablen Informationen – schnell, in der richtigen Größe und dauerhaft gut lesbar.
Laserbeschriftung von extrudierten Klebeprofilleisten erlangt hohe Markiergeschwindigkeit.

Vorschriften und Vereinbarungen zur lückenlose Rückverfolgbarkeit oder aber einfach der Wunsch nach klarer und kundenfreundlicher Kennzeichnung verlangen vielseitig einsetzbare, kostengünstige Beschriftungssysteme. Denn Kunststoffverarbeiter haben in aller Regel unterschiedliche Werkstoffe zu kennzeichnen, und das mitunter in sehr individueller Form. Das vektorbasierende Rea-Laser-Kennzeichnungssystem kann mehrzeilige Texte, maschinenlesbare Codes oder Grafiken kantenscharf und permanent auf Kunststoffe und verschiedene andere Oberflächen aufbringen. Das kompakte Laser-Markiersystem arbeitet mit einer wartungsfreien, versiegelten CO2-Laserröhre. Robustheit und Zuverlässigkeit sei, so der Hersteller, gepaart mit langer Lebensdauer und keinerlei Verbrauchskosten. Diese Laser-Markiersysteme stehen mit Leistungen von 10 und 25 Watt zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite