Open House

Interesse am Blasformen

Mehr als – rekordverdächtige – 250 internationale Kunden kamen im September ins Kautex-Werk nach Bonn, um sich über neue Verfahren und Maschinen für mehr Effizienz bei der Blasformextrusion zu informieren. Auf besonderes Interesse der Gäste stießen neben der ausgestellten Maschinentechnik auch zahlreiche Vorträge rund um das diesjährige Thema „effiziente Produktion“. Dabei stiegen nicht nur eigene Experten, sondern auch Referenten von Unternehmen wie EMS-Chemie, Lyondell Basell, Dupont de Nemours und Miliken Chemicals aufs Rednerpult. Verpackungsindustrie und Automobilzulieferer zeigen sich sehr interessiert an Lösungen für mehr Flexibilität und kürzere Produktwechselzeiten. Genau so nachgefragt sind Techniken, um die steigenden Energie- und Rohstoffkosten einzudämmen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommentar

Droege empfiehlt …

… einen Blick auf die "andere Art des Blasformens": Es muss nicht immer die Limoflasche oder der Heizungskanal für den Pkw sein. Ganze Kajaks mit mehr als 5 Meter Länge und über 30 Kilogramm schwer produziert das im bayrischen Rosenheim ansässige...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite