Ecocompact

Stretchen auf kleiner Fläche

Mit kompakter Bauweise und guten Preis/Leistungs-Verhältnis soll eine neue Stretchfolien-Anlage aufwarten.

Mit 140 m² Grundfläche benötige sie halb so viel Platz wie herkömmlichen Strechfolienanlagen. Zudem zeichne sich die Anlage durch niedrigen Energiekonsum, Langlebigkeit und Produktionsstabilität aus. Die Anlagen sind in einer Nettobreite von 2000 Millimeter bzw. 4-up mit drei oder fünf Schichten verfügbar. Gewickelt wird auf einem Wendewickler Serie 4000 mit automatischem Core-Magazin, der für Maschinenrollen und Mutterrollen bis zu 60 Kilogramm geeignet ist. Die Netto-Produktionskapazität liegt laut Anbieter bei ungefähr 1200 kg/h, die Produktionsgeschwindigkeit bei über 600 m/min.

K 2010, Halle 16, Stand 47

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Profile für den Fensterbau

Größer extrudieren

Mehrere neue Extrusionsanlagen zur Fertigung großvolumiger Hauptprofile ermöglichen es einem Extrusionsunternehmen, neue Kunden in Fassaden-, Maschinen- und Fahrzeugbau anzusprechen. Gute Voraussetzungen, um gestärkt aus der Krise herauszugehen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Extrusion

Konische Extruder für Kantenbänder

Auf Extrudern einer neuen Generation produziert die Egger-Gruppe Kantenbänder für die holzverarbeitende Industrie. Die familiengeführte Egger-Gruppe mit Stammsitz in St. Johann in Tirol gehört mit den gemeldeten 2,8 Milliarden Euro Umsatz zu den...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Co-Extrusion

PVC-Fensterprofile dämmen und aussteifen

Mit einer neuen Polybutylenterephtalat-Typen (PBT) lassen sich PVC Fensterprofile im Co-Extrusionsverfahren mechanisch aussteifen. Im Vergleich zu einer Aussteifung mit Stahl sei das Profil leichter und kostengünstiger ohne Einbußen an Stabilität,...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite