Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Extrusion> Filter hat den Bogen raus

PET-SchmelzefilterFilter hat den Bogen raus

Größtmögliche Filterfläche bei geringem Bauvolumen und einfache Handhabung waren die zentralen Forderungen bei der Entwicklung eines neuen Filters für eine der größten PET-Anlagen weltweit.

sep
sep
sep
sep
PET-Schmelzefilter: Filter hat den Bogen raus

Eine der großen Herausforderung für PET-Anlagenhersteller und -betreiber ist die Integration von Schmelzefiltern - sie sollen eine große aktive Filterfläche bei geringem Platzbedarf bereitstellen. Maag hat in enger Zusammenarbeit mit Uhde Inventa-Fischer maßgeschneiderte Siebwechsler mit neuartiger Siebbolzentechnologie für den nach Unternehmensangaben weltweiten größten PET-Produktionsstandort im Nahen Osten entwickelt.

Wie bereits bei der ersten Ausbaustufe der auf dem PET-Anlage im Jahr 2009, meldete Maag auch bei der jetzigen Erweiterung der PET-Produktion um mehr als 500.000 Tonnen pro Jahr die Lieferung aller Schmelzepumpen und Schmelzefilter. Demnach wurden die dort eingesetzten weltgrößten MTR-Reaktoren mit den neuentwickelten Maag-Siebwechslern mit bogenförmigen Filtersieben (Patent angemeldet) ausgerüstet. Dieses Filterdesign vergrößere die Filterfläche bei geringer Schmelzeverweilzeit und gewährleiste so eine gleichbleibend hohe Schmelzeviskosität. Dank kompaktem Aufbaus konnten die Siebwechsler ohne zusätzliche Verrohrung direkt unter die Austragspumpen der Reaktoren installiert werden.

Anzeige


Maag hat bereits vor sechs Jahren erstmalig Siebwechsler in Polymer-Anlagen eingesetzt. Sie wurden mit Kerzenfilterelementen ausgestattet und reduzierten die Verweilzeit der Schmelze auf unter 30 Sekunden, was bis dahin mit Großflächenfiltern kaum zu erreichen war. Das neue Siebwechslerdesign mit bogenförmigen Siebgeweben sei eine logische Weiterentwicklung dieser Technologie, und ermögliche nun die Verwendung kostengünstiger Siebgewebe zur einmaligen Anwendung. Dadurch entfalle der Aufwand zur Demontage, Reinigung und zur Prüfung sowie zum Tausch von Kerzenfilterelementen.

Mit den bogenförmigen Siebgeweben lassen sich, so der Anbieter, 75 Prozent der Siebbolzenoberfläche für die Filtration nutzen. Darüber hinaus ermögliche das Design im Gegensatz zu gegenüberliegenden flachen Siebgeweben ein deutlich vereinfachtes und sicheres Handling beim Siebwechsel. Den Tausch eines verschmutzen Bogensiebfilters könne ein Bediener in weniger als 10 Minuten durchführen. Krane oder komplexe Werkzeuge seien dazu nicht erforderlich. Je nach Aufgabe können Bogensiebfilter aus handelsüblichen Drahtgewebe (Feststofffiltration) oder Faservlies (Gelfiltration) in den verschiedenen Feinheiten eingesetzt werden.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Konzentration bei FiltrationssystemenEttlinger wird Teil von Maag Pump and Filtration Systems

Ettlinger gab am 9. Januar 2018 die Übernahme durch die schweizerische Maag, ein Geschäftsbereich von Dover Corporation, bekannt. Die Ettlinger Kunststoffmaschinen GmbH wurde 1983 gegründet und ist nach eigenen Angaben weltweit aktiv. Hauptsitz ist Königsbrunn bei Augsburg.

…mehr
Schmelzefilter

SchmelzefilterMehr Leistung und Qualität in der Schmelzefiltration

Eine neue Generation von Schmelzefiltern, angekündigt zur Präsentation auf der Fakuma, soll bei unveränderter Filtrationsqualität und gleichbleibend geringen Schmelzeverlusten deutlich höhere Durchsätze ermöglichen.

…mehr
Robert Obermayr, Leiter der neuen Business Unit Powerfil, neben dem Laserfilter in der Erema Montagehalle. (Foto: EREMA)

Premiere auf der FakumaErema gründet Business Unit Powerfil

Mit der Gründung der Business Unit Powerfil erweitert Erema, Hersteller von Kunststoffrecycling-Anlagen, erneut sein Portfolio und bietet die bewährten Schmelzefilter nun auch als Einzelkomponenten für bestehende Extrusionsanlagen an.

…mehr

WerkstoffaufbereitungNamensänderung bei Maag

Zum 1. Juni 2015 wurde die Dover Pump Solutions Group (Europe) GmbH mit Sitz in Oberglatt, Schweiz, aufgelöst und tritt ab sofort wieder als Maag Pump Systems AG, Oberglatt, auf. Gleichzeitig fusionieren in Deutschland Maag Pump Systems GmbH und Automatik Plastics Machinery GmbH und firmieren unter Maag Automatik GmbH mit Sitz in Grossostheim, Deutschland.

…mehr
Vakuum-Reinigungskammer

Recyclinganlagen und komponentenRezyklieren und Compoundieren

Gleichlaufende, konische Doppelschnecken-Extruder, kontinuierliche Schmelzefilter und Trocken-Reinigungssysteme für Folien-Flakes wurden zur Fakuma in aufeinander abgestimmten Leistungsgrößen präsentiert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen