Präzise Qualitätssicherung an der Folie

Matt beschichtete Walzen optimieren die Folienproduktion

Keramikbeschichtungen verbessern die Laufeigenschaften von produktberührten Walzen in der Folienproduktion. Eine matte Schichtvariante soll sich besonders für Inspektionswalzen eignen.

Matte Keramikbeschichtungen auf Inspektionswalzen soll Inspektions- und Prüfsysteme in den Anlagen nicht irritieren. (Bild: AST)

Transport-, Leit- und Streckwalzen für die Herstellung von Folien erhalten bei AST Beschichtungstechnik neue Keramikschichten. Speziell für die Beschichtung sogenannter Inspektionswalzen hat das Unternehmen eine matte Variante von Thermcoat 5080 entwickelt.

Während die Standardausführung dieser thermisch gespritzten Keramikbeschichtung eine auf Hochglanz polierte Oberfläche mit minimaler Rauigkeit (Rz <3 µm) aufweist, hat das Unternehmen speziell für die Veredelung seiner Inspektionswalzen eine nicht reflektierende und nicht spiegelnde Variante entwickelt. Auf diese Weise sei sichergestellt, dass optische Sensoren, Scanner und Kamerasysteme, die im Rahmen der Prozessüberwachung und Qualitätssicherung in den Produktionslinien eingesetzt werden, ihre prüfenden und messenden Aufgaben störungsfrei ausüben können. Die matte Ausführung verursache keine irritierenden Lichtstreuungen und verhalte sich optisch neutral.

Die Oberflächen werden in Schichtdicken zwischen 100 und 1500 Mikrometer auf die Walze aufgetragen und sind für Einsatztemperaturen bis 500 Grad Celsius ausgelegt. Sie verleihen den damit veredelten Aluminium-, Edelstahl- und CfK/GfK-Leichtlaufwalzen eine hohe Härte (bis 1800 HV 0,3) und damit hohe Reib- und Verschleißfestigkeit. Zudem weist die Beschichtung eine hohe Chemikalienresistenz und Korrosionsbeständigkeit auf.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

IKV-Fachtagung

FvK-Profile kosteneffizienter produzieren

Das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk der RWTH Aachen lädt am 9. Oktober 2018 zur Fachtagung Reactive Pultrusion nach Aachen ein, bei dem Fachleute aus Industrie und Forschung die neuen Entwicklungen vorstellen und...

mehr...

Extrusion

Schicht im Blaskopf

Mehr Durchsatz und weniger Wartung bei Südpack. Erstmals hat das Unternehmen Südpack, Hersteller mehrschichtiger Verpackungsfolien Blasköpfe seiner Extrusionsanlagen beschichten lassen.

mehr...

Bessere Linearführungen

Blasformanlagen leben länger

Ein Hersteller von Blasformanlagen war nicht zufrieden mit der Lebensdauer der Linearführungen, auf denen die Schließplatten des Werkzeugs verfahren. Nach einer Analyse der Ausfallursachen wurden Linearführungen mit längerer Lebensdauer installiert.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite