Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Extrusion>

Schmelzefiltration optimieren

Präzise ExtrusionssteuerungHochdrucksensoren für extreme Temperaturen

Hohe Drücke bei der Kunststoffverarbeitung bis 400 Grad Celsius messen, in Zukunft eventuell bei noch höheren Temperaturen. (Bild: Fraunhofer IZM)

Eine exakte Druckkontrolle ist in vielen industriellen Prozessen erforderlich. Der SOI-Hochdrucksensor (Silicon-on-Insulator) des Fraunhofer-Instituts für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM ermöglicht soll eine genaue Überwachung von Prozessen bei Temperaturen bis 400 Grad Celsius ermöglichen.

…mehr

Neue Filter und SicherheitssystemeSchmelzefiltration optimieren

Verbesserungen an verschiedenen Schmelzefiltersystemen und ergänzende Technologien sollen die Wirtschaftlichkeit der Prozesse und die Sicherheit erhöhen.

sep
sep
sep
sep
Filtrationssystem

In der Baureihe der automatischen, prozess- und druckkonstanten RSF Genius steht nun eine Variante speziell für besonders stark verunreinigte Materialien zur Verfügung. Die Synchronisation des Antriebs- und Schusskolbenkonzepts des selbstreinigenden Rotary Filters erhöhe die pro Zeiteinheit verfügbare Siebfläche und optimiere die Selbstreinigungstechnik. Die Baureihe des SFX Magnus wurde um eine Variante erweitert, die erstmals eine integrierte Selbstreinigung der Filtersiebe ermöglicht. Dieses kompakte Rotary Filtrationssystem ist bestimmt für Anwendungen mit variierender Verschmutzungsmenge. Die Selbstreinigungsfunktion lässt sich bedarfsgerecht einfach ein- oder abschalten.

Neu in der PVC-Verarbeitung und im PVC-Recyclings sei der Typ SFpvc, der speziell auf diese schwierigen Anwendungen zugeschnitten sei. Dieser Filter weise ein optimiertes, auch für hohe Schwallverschmutzungen geeignetes Verfahren und eine besonders robuste Antriebstechnik auf.

Anzeige
Überdrucksicherung

Als komplett neue Entwicklung wird der Rotary Filter KR angekündigt, der jetzt auch in der Baureihe der diskontinuierlichen Siebwechsler auf das bewährte Konzept der Rotary Filtriertechnologie aufbaut und mit kompakter Bauweise und robusten Aufbau überzeugen soll.

Diein der EN 1114-1 festgelegte Performance Level „c“ erfüllen verschiedene am Markt erhältliche Drucksensoren. Die meisten dieser Drucksensoren entsprechen laut Gneuß der Norm jedoch nur in Hinblick auf mögliche elektrische Fehler. Fehlerquellen mechanischer oder auch menschlicher Natur treten dagegen viel häufiger auf und seien mit einem Sensor nur schwer oder gar nicht zu erfassen. Das Sicherheitssystem EPM vergleiche die Messwerte von zwei Sensoren und biete dadurch deutlich mehr Sicherheit. Mit geringem Aufwand sollen auf diese Weise Maschinenbediener und die Extrusionsanlage sicher vor Überdruck geschützt werden.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Konzentration bei FiltrationssystemenEttlinger wird Teil von Maag Pump and Filtration Systems

Ettlinger gab am 9. Januar 2018 die Übernahme durch die schweizerische Maag, ein Geschäftsbereich von Dover Corporation, bekannt. Die Ettlinger Kunststoffmaschinen GmbH wurde 1983 gegründet und ist nach eigenen Angaben weltweit aktiv. Hauptsitz ist Königsbrunn bei Augsburg.

…mehr
Schmelzefilter

SchmelzefilterMehr Leistung und Qualität in der Schmelzefiltration

Eine neue Generation von Schmelzefiltern, angekündigt zur Präsentation auf der Fakuma, soll bei unveränderter Filtrationsqualität und gleichbleibend geringen Schmelzeverlusten deutlich höhere Durchsätze ermöglichen.

…mehr
Robert Obermayr, Leiter der neuen Business Unit Powerfil, neben dem Laserfilter in der Erema Montagehalle. (Foto: EREMA)

Premiere auf der FakumaErema gründet Business Unit Powerfil

Mit der Gründung der Business Unit Powerfil erweitert Erema, Hersteller von Kunststoffrecycling-Anlagen, erneut sein Portfolio und bietet die bewährten Schmelzefilter nun auch als Einzelkomponenten für bestehende Extrusionsanlagen an.

…mehr

WerkstoffaufbereitungNamensänderung bei Maag

Zum 1. Juni 2015 wurde die Dover Pump Solutions Group (Europe) GmbH mit Sitz in Oberglatt, Schweiz, aufgelöst und tritt ab sofort wieder als Maag Pump Systems AG, Oberglatt, auf. Gleichzeitig fusionieren in Deutschland Maag Pump Systems GmbH und Automatik Plastics Machinery GmbH und firmieren unter Maag Automatik GmbH mit Sitz in Grossostheim, Deutschland.

…mehr
Vakuum-Reinigungskammer

Recyclinganlagen und komponentenRezyklieren und Compoundieren

Gleichlaufende, konische Doppelschnecken-Extruder, kontinuierliche Schmelzefilter und Trocken-Reinigungssysteme für Folien-Flakes wurden zur Fakuma in aufeinander abgestimmten Leistungsgrößen präsentiert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen