Schnecken ziehen und reparieren

Schnecken leichter ziehen

Das manuelle Abziehen der Schnecke von Schneckenelementen kann sich als äußerst problematisch gestalten. Es einem Dienstleister mit entsprechender Technik zu überlassen, kann die wirtschaftliche Lösung sein.

Vorrichtung zum schonenden aber schnellen Ziehen von Schnecken. (Bild: Helva)

In Abhängigkeit von den verarbeiteten Kunststoffen und Verarbeitungsparametern ist das Ziehen der Schnecke bzw. der Schneckenelemente zu Reinigungs- oder Reparaturzwecken ein aufwendiges Unterfangen. Hohe Temperaturen verkoktes oder bereits erkaltetes Restmaterial erschweren die Demontage. Müssen hohe Kräfte aufgebracht werden, drohen Beschädigungen, die hohe Folgekosten und längere Stillstandzeiten nach sich ziehen. Zudem ist bei dieser körperlich höchst anstrengenden Tätigkeit die Sicherheit der Mitarbeiter nicht immer gewährleistet.

Professioneller arbeitet nach eigenen Angaben Helva mit einer speziellen, hydraulischen Ziehvorrichtung. Sie ziehe Schnecke und Schneckenelemente bis 180 Millimeter Durchmesser schonend und sicher. Auf Wunsch werden ein detaillierter Zustandsbericht und ein Angebot für die Überholung erstellt sowie die erforderlichen Arbeiten ausgeführt. Auch verschlissene Zylinderbuchsen werden getauscht, Kühlkanäle gereinigt und freigebohrt. Extruder-Schnecken und -Zylinder ohne lange Stillstandzeiten schnell und kostengünstig überholen und reparieren lassen. Das erfahrene Helvagroup-Team führt die Reparatur fachkundig durch.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Thema Pultrusion

KraussMaffei übernimmt Pultrex

Am 21. Februar 2019 hat KraussMaffei einen Kaufvertrag zur Übernahme der Pultrex Ltd. unterzeichnet. Pultrex zählt sich zu den führenden Anbietern von Pultrusionsanlagen, Pullwinding- sowie Filament-Winding-Anlagen und ist Hersteller von...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite