SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Extrusion>

Retort-Barriere-Optimierung - Verbesserte Retort-Barriere

Retort-Barriere-OptimierungVerbesserte Retort-Barriere

Folien, die auch während der Sterilisation bei höheren Temperaturen im Autoklaven keinen Schaden nehmen, sollen der Nahrungsmittelindustrie bessere Verpackungsmöglichkeiten bieten.

sep
sep
sep
sep

Retort ist eine viel genutzte Sterilisationsmethode in Autoklaven bei hohen Temperaturen und unter hohem Druck. In der Nahrungsmittelindustrie wird diese Technologie häufig angewandt, um die Haltbarkeitbarkeitsdauer – auch ohne Kühlung – zu verlängern. Damit ist dies eine günstige Lösung für die moderne Convenience- und „To-go-Gesellschaft“. Aber auch in Ländern, in denen keine durchgängige Kühlkette gewährleistet werden kann, ist Retort eine häufig gewählte Alternative.

Bei dieser Methode kann es allerdings zum Retort Shock kommen, was die Verpackung soweit schädigt, dass Luft eindringt und somit die Haltbarkeit negativ beeinflusst. Zur K in Düsseldorf präsentiert UBE eine Neuentwicklung aus den eigenen Labors: Das Nylon 5033FD8 soll die Modifizierung der Retort-Barriereverpackung ermöglichen, um die Auswirkung eines sogenannten Retort Shock zu vermeiden. Zugleich optimiere das Produkt die äußere Erscheinung der Verpackung.

Anzeige

K 2016, Halle 6, Stand E08

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Coperion setzt den Werkstoff Nikrodur erstmals bei der Lochplatte der neue Unterwassergranulierung Typ UG750W ein – die Lochplatte weist mehr als 5700 Bohrungen auf, der Nenndurchsatz liegt bei bis zu 70 Tonnen pro Stunde. (Bild: Coperion)

Standzeiten entscheidend verlängernWerkstofflösungen für Unterwassergranulieranlagen

Eine der wichtigsten Komponenten der Unterwasser-Granulierung (UWG) von Kunststoffen ist Lochplatte an der Extrusionsanlage. Auf dieser Platte rotierende Messer schneiden die Extrusionsstränge auf die gewünschte Granulatlänge. 

…mehr
Ein neues Masterbatch soll die Rauch- und Geruchsbildung beim Extrusionsbeschichten deutlich reduzieren. (Bild: Tosaf)

Weniger Rauch und GeruchWeißes Masterbatch für das Extrusionsbeschichten

Ein neues weißes Masterbatch soll seiner erhöhten Hitzebeständigkeit während der Verarbeitung bei hohen Temperaturen eine deutlich geringere Rauch- und Geruchsentwicklung als herkömmliche Typen verursachen.

…mehr
Prüfprozesse in der Extrusion sind online in der Fertigung oder offline im Labor möglich. (Bild: Collin)

Oberflächen präzise checkenOnline-Folien-Prüfung bei der Extrusionsbeschichtung

Das Multi-Inspektion Polytest Line dient der Analyse von verschiedenen Kunststoffen und Mischungen, aber auch der Aufbereitung von Virgin-Materialien, Compounds, Masterbatches oder Analyse von Kunststoffrezyklaten. 

…mehr
An nur einem Punkt lässt sich der Extrusionsspalt bei der Plattenproduktion einstellen. (Bild: Nordson)

Weniger Ausschuss produzierenDüse für schnelle Änderung der Plattendicke

Zur Erhöhung der Flexibilität und Produktionskapazität wird das Unternehmen Gebau die Produktionslinie in Moskau mit einer Plattendüse mit speziellem Justiersystem und leistungsfähigen Schmelzepumpen ausrüsten.

…mehr
Grundprinzip der elektronischen Druckkompensation EPC, die im gravimetrischen Dosiersystem zum Einsatz kommt. (Bild: Coperion K-Tron)

Mehr Leistung in die ExtrusionExtruder-Schnecken mit Evolventenverzahnung

Vor allem auf die Erzeugung hochgefüllter Werkstoffe zielen neue, patentierte Schneckenelemente, die erstmals während der Chinaplas vorgestellt wurden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen