Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Formen + Schäumen

Thermogeformte Bauteile für den eRodSportler fesch eingekleidet

Sportgerät eRod

Der straßenzugelassene Sportwagen eRod ist ein Statement für Fahrspaß im Elektro-Zeitalter. Seine Verschalungsteile des Leichtgewichts sind aus thermogeformtem Kunststoff. Für die Fertigung zeichnet der Automotive-Spezialist Swissplast verantwortlich.

…mehr

Formen, Schäumen, FVK

178 Einträge
Seite [1 von 9]
Weiter zu Seite
Vergleich zu Wettbewerbs-PC

Stabile Bauteile aus dem DruckerSchlagzäh im 3D-Druck

Ein neues Filament für die Additive Fertigung mittels Fused Deposition Modeling vor soll gegenüber bisherigen Werkstoffen eine deutlich höhere Schlagzähigkeit bieten.

…mehr
Sportgerät eRod

Thermogeformte Bauteile für den eRodSportler fesch eingekleidet

Der straßenzugelassene Sportwagen eRod ist ein Statement für Fahrspaß im Elektro-Zeitalter. Seine Verschalungsteile des Leichtgewichts sind aus thermogeformtem Kunststoff. Für die Fertigung zeichnet der Automotive-Spezialist Swissplast verantwortlich.

…mehr
Unterschiedliche Hauptdehnungen zweier Werkstoffsysteme

Leitende Kunststoffe formenThermoformen wärmeleitfähiger Kunststoffe

Das Institut für Kunststofftechnik (IKT) der Universität Stuttgart forscht an der Thermoformverarbeitung wärmeleitfähige Kunststoffsysteme.

…mehr
Die in einer Spritzstreckblas-Technologie entstandene Flasche weist gute Barriereeigenschaften auf. (Bild: Greiner)

Kunststoff versus GlasPremium-Verpackung auch für Heißabfüllung

Bruchsicher, transparent und mit hoher Sauerstoffbarriere – die Kavoblow-Kunststoffflasche ermöglicht auch die Heißabfüllung.

…mehr
Philipp Zimmermann, Leiter der Business Unit Composites/Surfaces der Kraussmaffei Reaktionstechnik. (Bild: Kraussmaffei)

Kraussmaffei ReaktionstechnikPhilipp Zimmermann leitet Composites/Surfaces

Philipp Zimmermann ist seit 1. Januar 2018 Leiter der Business Unit Composites/Surfaces der Kraussmaffei Reaktionstechnik. Er tritt die Nachfolge von Erich Fries an, der das Unternehmen verlassen hat und künftig als Geschäftsführer der Hengrui Germany tätig sein wird.

…mehr
Polyamidpulver für den 3D-Druck sollen ähnlich gute Bauteileigenschaften ermöglichen, wie entsprechende PA-Spritzgießtypen. (Bild: Solvay, Resinex)

Schneller 3D-DruckPolyamidpulver für den 3D-Druck

Zu ähnlichen Eigenschaften wie von Spritzgussteilen soll der Einsatz speziell für das Lasersintern (SLS) entwickelter Polyamid-6-Pulver im 3D-Druck führen. 

…mehr
IML-Anlage Single Serve Capsule

4-fach-IML für KaffeekapselnPremiere einer Single Serve Capsule-IML

Optisch attraktiv bei vergleichsweise geringem Ressourcenverbrauch – solche Kaffeekapseln soll eine Inmould-Labeling-Anlage liefern, deren Präsentation zur Fakuma angekündigt ist.

…mehr
Lupranol ( Polyetherpolyol)

Polyurethan-SchäumsystemeGeringere Emissionen im Autoinnenraum

BASF hat jetzt den Herstellungsprozess von Lupranol ( Polyetherpolyol) so verbessert, dass Automobilbauteile, die aus Polyurethan-Systemen gefertigt werden, durchschnittlich 20 % weniger Aldehyde abgeben.

…mehr
Demnächst wird das Kunststoffgeschäft der Bock Holding unter dem Dach der Schweizer Conzetta arbeiten. (Bild: Bock)

Conzzeta baut das Geschäft weltweit ausOtto Bock Kunststoff an Conzzeta verkauft

Die Otto Bock Holding verkauft ihr Kunststoffgeschäft an die Schweizer Unternehmensgruppe Conzzeta. Die verbindliche Vereinbarung haben beide Seiten nach Unternehmensangaben am 20. Juli 2017 in Frankfurt am Main unterschrieben. 

…mehr
Das Wasserstrahlschneidsystem moderne Architektur und Schneidtechnologie mit Service- und Supportleistungen. (Bild: Flow)

Scharfer StrahlSchneller trennen mit dem Wasserstrahl

Ein breites Materialspektrum soll ein neues Wasserstrahl-Schneidsystem mit besonders hoher Geschwindigkeit bearbeiten.

…mehr
Dosieranlage Pure Mix Compact

Kompaktanlage für das SchäumenPUR für die Bühne

Auf der Polyurethanes Solutions Expo (PSE) Ende Juni 2017 in München soll erstmals eine speziell für die Bühnenaufstellung konzipiert Dosieranlage gezeigt werden.

…mehr
Auch filigrane Objekte lassen sich im 3D-Druck mit verschiedenen Eigenschaften ausrüsten. (Bild: Reprap)

Werkstoffe mit neuen EigenschaftenNeue Filamente für den 3D-Druck

Drei neue Werkstoffe, je ein ASA, Performance ABS und ESD ABS bietet Reprap an. Zudem stehen PET-G als graue Farbvariante und das flexible TPU93 in schwarz zur Verfügung.

…mehr
Verfahrensschritte im Prozess des Hybridthermoformens. (Bild: IKT/Kroh)

Leistungsfähige KunststoffbauteileHybridthermoformen von Metall-Kunststoff-Verbunden

Das Institut für Kunststofftechnik (IKT) der Universität Stuttgart entwickelt gemeinsam mit der Kroh Kunststofftechnik ein Thermoformverfahren zur produktionseffizienten Herstellung von Metall-Kunststoff-Hybridbauteilen. 

…mehr
Im 3D-Druck produziert Sauber Bauteile, aber auch Vorrichtungen und Lehren. (Bild: Sauber)

3D-Druck in der KönigsklasseVon der Formel 1 auf die Straße

Aerodynamik-Experten der Sauber Aerodynamik eröffnen mit einem Keynote-Vortrag das Fachforum Automobilindustrie zur Rapidtech.

…mehr
Die Grafik zeigt, wie nah die Kanäle zum Vorheizen und Abkühlen an der Kontur des Werkstücks angelegt werden können. Dies ist nur mit dem schichtweisen Aufbau des Formeneinsatzes möglich. (Bilder: BKL)

Leichter und kompakter konstruierenMehr Funktionen in die Form

Die additive Fertigung von Werkzeugen bietet gegenüber konventionellen, spanenden Verfahren einige Vorteile und zusätzliche Möglichkeiten – nicht nur bei der Kühltechnik. Zudem sind, je nach Werkzeugaufbau, geringere Bauzeit und kompakterer Aufbau möglich.

…mehr
Die Forscher fertigen mit einem ProX DMP 320 Metalldrucker komplexe Bauteile in einem Stück. Der Drucker wird ihnen in Kooperation vom Technikkonzern 3D Systems zur Verfügung gestellt. (Bild: TU Kaiserslautern)

Ersatzteile auf Abruf produzieren3D-Metall-Drucker an der TU Kaiserslautern

Ob Miniaturfiguren oder Prothesen aus faserverstärktem Kunststoff oder Bauteile für Autos – 3D-Drucker spielen in der Industrie eine immer größere Rolle. In der Forschung kommt die Technik schon lange zum Einsatz.

…mehr
Die Trophäen der Purmundus Challenge werden im November 2017 verliehen.

Wettbewerb 3D-DruckPurmundus Challenge 2017

In diesem Jahr steht der internationale Wettbewerb für Design im 3D-Druck „Purmundus Challenge unter dem Thema Fusion – 3D-Druck intelligent kombiniert.

…mehr
Nur wenn sich die Durchbiegung des Duschsitzes in engen Grenzen hält, bekommt der Nutzer ein sicheres Sitzgefühl (Bild: Hewi).

Schneller zum guten ErgebnisSimulation ist der Standard

War noch vor wenigen Jahren die Simulation von Produktionsergebnissen und deren Einbettung in der Entwicklungsprozess eher etwas für Spezialisten, so sind die Verfahren inzwischen zum Standard geworden – wie viele Gegenstände aus dem Alltagsleben zeigen.

…mehr

Werkstoffkombi in KleinstückzahlenPrototypen in 2K-Technik

2K-Spritzguss ermöglicht die Herstellung robuster und besonders ästhetischer Prototypen oder Produktionsteile mit verbesserter Griffigkeit und Schlagzähigkeit. Das kombinierte Verfahren spart Zeit und vermeidet Montageprozesse.

…mehr
Das neue Parameter Editor Modul bietet mehr Freiheiten, eigene Material- und Parametersätze zu optimieren und zu entwickeln. (Bild: EOS)

Schneller zum BauteilCAM-Tool für den industriellen 3D-Druck

Eine neue Generation der Datenvorbereitungs- und Prozess-Management Software soll die einfache Optimierung von CAD-Daten für 3D-Druck-Systeme von EOS ermöglichen.

…mehr
178 Einträge
Seite [1 von 9]
Weiter zu Seite
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen