Düsenkalibrierung

Konturgenaue Dichtungen

Eine Dosierdüsen-Kalibrierung für Misch- und Dosieranlagen soll das Dichtungsschäumen, Kleben und Vergießen von unterschiedlichen Bauteilen im teilautomatischen und automatischen Betrieb einfacher und sicherer machen.

Die Hersteller von Systemkomponenten verschiedener Anwenderindustrien fordern für das Beschäumen ihrer Bauteile mit einer Dichtung geringe Toleranzen, auch bei komplexen dreidimensionaler Konturen. Je nach Viskosität des eingesetzten Materials können sich bedingt durch Teiletoleranzen Materialreste an und in der Dosierdüse ablagern. Das kann die Konturgenauigkeit der Dichtung auf dem Bauteil beeinflussen. Auch ein falscher Stellwinkel der Düse zur Auftragsfläche, beispielsweise durch deren Verbiegung, kann zu einer Veränderung der Dichtungsposition und -dimension auf dem Bauteil führen.

Diese Probleme will Sonderhoff Engineering mit einer neu entwickelten Düsenvermessungseinheit namens Nozzle Control lösen. Zwei im rechten Winkel stehende Lasersensoren prüfen das Vorhandensein und die Lage der Austragsdüse. Fehlt die Düse ertönt ein Alarmsignal. Die Vermessung ist in der höchst möglichen Verfahrgeschwindigkeit der entsprechenden Dosieranlage möglich. Zum Vermessen der Düsenposition in der X-, Y- und Z-Richtung wird die Düse durch Lichtschranken gefahren und die Positionskoordinaten der Düsenflanken mit den Sollwerten im Maschinenprogramm verglichen. Falls sie außerhalb der Toleranzen liegen, ertönt ein Signal und die Positionierung der Düse wird entsprechend der festgelegten Wertangaben im Maschinenprogramm korrigiert. Stellt sich bei der Vermessung der Düse eine Verschmutzung heraus, wird der Mischkopf automatisch zur Spülstation gefahren und die Düse gereinigt. Diese Funktionen sollen eine immer exakt positionierte und saubere Austragsdüse sicherstellen, die zusätzlich für die Konturgenauigkeit der Dichtung auf dem Bauteil sorgt. Sie ist als Option für die Misch- und Dosieranlagen der Baureihen DM 30x und DM 40x erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Geschäumte Dichtungen

Ist und bleibt dicht

Dichtungen bleiben auch bei Beschädigung funktionsfähig. Dichtungen verlängern die Lebensdauer des eigentlichen Produkts erheblich oder machen deren Einsatz erst möglich. So kommt im Automobil kaum eine Baugruppe ohne Dichtung aus.

mehr...
Anzeige

Siliconverarbeitung

Ausschuss gegen Null treiben

Vollelektrische Spritzgießmaschinen finden nicht nur aufgrund ihrer Energieeffizienz zunehmende Verbreitung. Sie bewähren sich auch vorrangig für Produktionsaufgaben, die Präzision, Wiederholgenauigkeit sowie Sauberkeit erfordern – und das mit...

mehr...

Sustamid 46

Kalandrierte Tafeln ab einem Millimeter

Kalandrierte, hochfeste Platten aus Polyamid 46 sind laut Anbieter erstmals in Dicken zwischen einem und zehn Millimeter verfügbar.Der unter dem Markennamen Sustamid 46 vertriebene Werkstoff bewegt sich mit einem Gebrauchstemperaturbereich von...

mehr...

Silikondichtungen

Alles wasserdicht

Feuchtigkeit hat im Klemmkasten eines Photovoltaik-Moduls nichts verloren. Eine neue Silikondichtung soll auf Dauer sicher vor Umwelteinflüssen schützen.Die mehrlippige Radialdichtung zeichnet sich nach Aussage des Herstellers gegenüber bisherigen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite