Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Formen + Schäumen>

Jenoptik-Sparte Automotive erhält SPE Automotive Innovation Award

Conzzeta baut das Geschäft weltweit ausOtto Bock Kunststoff an Conzzeta verkauft

Demnächst wird das Kunststoffgeschäft der Bock Holding unter dem Dach der Schweizer Conzetta arbeiten. (Bild: Bock)

Die Otto Bock Holding verkauft ihr Kunststoffgeschäft an die Schweizer Unternehmensgruppe Conzzeta. Die verbindliche Vereinbarung haben beide Seiten nach Unternehmensangaben am 20. Juli 2017 in Frankfurt am Main unterschrieben. 

…mehr

LasertechnologieInnovationspreis für Stoßfänger-Bearbeitung

Die Jenoptik-Sparte Automotive hat den „SPE Automotive Innovation Award“ erhalten. Der Preis würdigt damit das Verfahren zum Laserschneiden und -schweißen von Front- und Heckstoßfängern.

sep
sep
sep
sep
Die Jenoptik-Sparte Automotive hat den „SPE Automotive Innovation Award“ erhalten. Von links: Steve Janson, Torsten Reichl, Bob Aiello. (Bild: Jenoptik)

Mitte des Jahres wurde die bisherige Fertigungstechnologie für die Bearbeitung von Stoßfängern ersetzt. Das Laserverfahren biete höhere Flexibilität in der Produktion als das bisher genutzte Stanzen und Ultraschallschweißen.

Für diese Anwendungen hat ­Jenoptik spezielle Maschinenkonzepte entwickelt. Sie kombinieren das 3D-Laserschneiden mit dem 3D-Laserschweißen und sind flexibel einsetzbar – auch für verschiedene weitere andere komplexe Interior- und Exterior-Bauteile.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Laserschneid- und Laserschweißanlage

Universalwerkzeug Laser3D-Bearbeitung von Stoßfängern

Um die Flexibilität in der Produktion zu erhöhen und Materialeinsparung im Leichtbau zu ermöglichen, wurden Maschinenkonzepte für den Automotive-Markt weiterentwickelt, speziell für die Bearbeitung von Kunststoff-Stoßfängerverkleidungen.

…mehr
Die Jenoptik-Sparte Automotive hat den „SPE Automotive Innovation Award“ erhalten. Von links: Steve Janson, Torsten Reichl, Bob Aiello. (Bild: Jenoptik)

LasereinsatzInnovationspreis für Stoßfänger-Bearbeitung

Die Jenoptik-Sparte Automotive hat den „SPE Automotive Innovation Award“ erhalten. Der Preis würdigt damit das Verfahren zum Laserschneiden und -schweißen von Front- und Heckstoßfängern.

…mehr
Der Laser bietet vielfältige Möglichkeiten der effizienten Kunststoffbearbeitung. (Bild: Eurolaser)

Laser und Co.Schneidsysteme für Kunststoffe kombiniert

Kunststoffverarbeitung verlangt hohe Flexibilität bei Trennarbeiten. Zur K 2016 soll gezeigt werden, Folien, Schaumstoff, Forex- und Acrylplatten auf nur einem Schneidsystem geschnitten, graviert und mit Etiketten versehen.

…mehr
Chinesischer Autozulieferer kaufen in Deutschland: Jenoptik verkauft 200. Laseranlage für Airbag-Produktion nach Asien

Chinesischer Autozulieferer kaufen in...Jenoptik verkauft 200. Laseranlage für Airbag-Produktion nach Asien

Auf der Kunststoffmesse K in Düsseldorf gab die Jenoptik-Sparte Laser und Materialbearbeitung den Verkauf der weltweit 200. Laserperforationsanlage vom Typ Votan A an das chinesische Unternehmen Yanfeng Visteon Automotive Trim Systems bekannt.

…mehr
Filteranlage

Kunststofflasern - Rauch sicher filternKlebrige und feinste Bestandteile sicher handeln

Beim Laserschneiden und Lasergravieren von Kunststoffen und anderen organischen Materialien entstehen klebrige Rauche, die in der Gasphase nicht nur gesundheitsschädlich sind, sondern mit der Partikelfracht auch Laseroptik und Anlagenteile verschmutzen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen