Internationale Kooperation

Frimo und CMTT arbeiten bei Mischköpfen zusammen

Seit 2006 baut Frimo in Eigenregie Misch- und Dosieranlagen inklusive der gesamten dazugehörigen Peripherie. Mehr als einhundert Dosiermaschinen seien seitdem bei Kunden aus unterschiedlichen Branchen im Einsatz. Dem Wachstum möchte Frimo nun weiteren Schub verleihen. Mit einem neuen Joint Venture sollen die Entwicklung und Produktion von Mischköpfen sowie der Service vorangetrieben werden.

3-Komponenten-Mischköpfe, zudem in Duplexausführung, haben sich mittlerweile in automatischen Großserien- Produktionsanlagen mit Rohstoff-/Farbwechsel von Schuss zu Schuss bewährt. Wenn es auf unterschiedliche Härten in den verschiedenen Bereichen von Schaumteilen ankommt, beispielsweise in Pkw-Sitzen, sind Mischköpfe im Einsatz, die bis zu sechs Komponenten verarbeiten können.

Nachdem die Misch- und Dosieranlagen laut Unternehmen bereits in Europa, Amerika und Asien gefertigt werden, stehen nun bei den Mischköpfen beschleunigter Know-how Ausbau, zusätzliche Fertigungsmöglichkeiten, schneller Service und die Erweiterung des Produktportfolios über das gesamte Spektrum an Austragsleistungen und Anwendungen auf der Agenda. Mit dem neuen Mischkopf-Joint Venture zwischen Frimo und CMTT (Covelo Machine and Tool Trade) soll das vorangetrieben werden. Ursprünglich in Deutschland gegründet, beschäftigt sich CMTT heute in den USA mit der Konstruktion und Fertigung von Hochdruck-Mischköpfen. Geschäftsführer Roland Höhne war in den vergangenen Jahrzehnten an Neu- und Weiterentwicklungen der relevanten Mischkopftechnologien im Weltmarkt beteiligt. Auch in Bezug auf einzusetzende Materialien, Materialpaarungen oder Fertigungsverfahren und Oberflächenbehandlungen sei das Unternehmen führend.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite