Kontinuität sicherstellen

Wechsel in der Geschäftsführung Technik bei Illig

Ab 1. Oktober 2015 ist Heinrich Sielemann (49) neuer Geschäftsführer Technik von Illig. Er folgt auf Wolfgang Illig (69), der diese Funktion über drei Jahrzehnte innehat und dem Unternehmen seine Erfahrung künftig als Beirat zur Verfügung stellt. Kaufmännischer Geschäftsführer bei ist weiterhin Karl Schäuble (64).

Karl Schäuble (links) und Heinrich Sielemann gestalten ab dem 1. Oktober 2015 gemeinsam als Geschäftsführer die Zukunft des Familienunternehmens Illig. (Bild: Illig)

Heinrich Sielemann bringe durch seine langjährige internationale Managementerfahrung in Mittelstands- und Konzernstrukturen beste Voraussetzungen für seine neue Aufgabe mit. Nach dem Studium und Promotion im Fachbereich Chemietechnik an der Universität Dortmund war er demnach zunächst in Führungspositionen bei namhaften Automobilzulieferern tätig. Es folgten Managementaufgaben im Maschinen- und Anlagenbau, schwerpunktmäßig für die Lebensmittelindustrie. Zuletzt war er Geschäftsführer zweier Tochterunternehmen eines international tätigen Maschinenbauunternehmens, zuständig für Füllmaschinen und komplette Fülllinien für die Nahrungsmittelindustrie.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

BF 70

Thermoformen mit Hinterschnitt

Thermoformen mit HinterschnittIm August 2008 berichtete diese Zeitschrift über das Unternehmen Volpini in Österreich, das erstmals plastische Konturen im Thermoformen auf einer Maschine von Illig realisierte.

mehr...
Anzeige

Speedformer KMD 80

Thermoformer auf Speed

Schnell und dabei energieeffizienter arbeitet ein erstmals zur K vorgestellter Thermoformer mit 600 x 800  Millimeter Formfläche.Auf das wirtschaftliche Fertigen von Verpackungsteilen in der Großserie zielt Kiefel mit dem neuen...

mehr...

Thermoformmaschine

Der Trick mit dem Kipp

Eine weitere platzsparende Thermoformmaschine soll mit besonders hohem Ausstoß bei guter Zugänglichkeit für Wartungsarbeiten punkten.Mit seiner Formfläche von 500 x 320 Millimeter soll der platzsparende Thermoformer M60 die schon länger angebotene...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ecoformer

Flexibilität beim Thermoformen eingebaut

Druckluftformen mit bis zu 5 bar soll für beste Qualität der Formteile sorgen, auch in der Kleinserienproduktion.Hochqualitative Produktionsergebnisse und wirtschaftlichen Betrieb soll die neue Thermoformmaschine namens Ecoformer miteinander...

mehr...

Robotrim RT-1002

Thermoforming – schneller nacharbeiten

Fräsroboter erhöht Flexibilität, Effizienz und WirtschaftlichkeitEine speziell für Thermoformer entwickelte Roboterzelle soll für deutlich flexiblere, schnellere und kostengünstigere mechanische Nacharbeit an komplexen 3D-Thermoformteilen sorgen.

mehr...

TLM T 800/400

Völlig von der Rolle

Das Inline-Thermoformen in Verpackungsanwendungen senkt die Komplexität der Formen und die Kosten der Verarbeitung.Die Herstellung von Kunststofftrays und Blistern in der Verpackungsmaschine bietet einen großen logistischen Vorteil: Die...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite