Leichtbau in der Luftfahrt

Verbundwerkstoffe schnellere bearbeiten

Eine neue Serie von Werkzeugen aus polykristallinem Diamant (PKD) soll die Produktivität bei der Bearbeitung von Verbundwerkstoffen wie kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen (CFK) im Vergleich zu Werkzeugsystemen aus Wolframkarbid verdreifachen.

Fräser aus polykristallinem Diamant mit spiralförmigen Schneiden.

Das Advanced Manufacturing Research Centre (AMRC) an der University of Sheffield in Großbritannien und das Institut für Produktionsmanagement und -technik an der Technischen Universität Hamburg-Harburg haben laut Anbieter Element Six bestätigt, dass die Aero-Dianamics TM-Produktreihe Wolframkarbid-Werkzeuge um ein Vielfaches an Leistung übertrifft. Erstmals seien damit dreidimensionale Schneidengeometrien für PDK-Fräser und -Bohrer realisierbar. Das Produktportfolio besteht aus fünf PKD-Werkzeugrohlingen, die, integriert in Werkzeugsysteme, das Fräsen und Bohren von CFK schneller und sauberer bei niedrigeren Temperaturen und geringeren Schnittkräften ermöglichen sollen.

Dreischneidiger Spiralbohrer aus polykristallinem Diamant.

Mit dem auf den Namen CX1 getauften Werkzeug habe Seco Tools den ersten PKD-Bohrer mit dreischneidiger, spiralförmiger Schneidgeometrie für die Branche entwickelt. Bei bis zu 3000 Bohrungen je Tragfläche werden entsprechende Kostensenkungen erwartet. Ähnliche Vorteile können sich in anderen Branchen wie dem Automobilbau ergeben.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktdaten

Neue Daten zum Composites-Markt

Zum zwölften Mal hat Composites Germany Kennzahlen zum Markt für faserverstärkte Kunststoffe erhoben. Befragt wurden erneut alle Mitgliedsunternehmen der vier Trägerverbände von Composites Germany: AVK, CCeV, CFK-Valley und VDMA-Arbeitsgemeinschaft...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Zur Auslegung eines automobilen Frontend Moduls in Kunststoff verfolgte Code Product Solutions einen simulationsgetriebenen Designansatz und verwendete die Simulationswerkzeuge von Altair für die Produktentwicklung. Der komplette Prozess wird in einem Webinar am 19. März um 11 Uhr vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite