Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Formen + Schäumen> Thermoform-Presse für Composite-Teile

Präzision und Energieeinsprung in der Flugzeug-ZulieferindustrieThermoform-Presse für Composite-Teile

Präzision und Energieeinsprung in der Flugzeug-Zulieferindustrie: Thermoform-Presse für Composite-Teile

Möglichst kurzer Zykluszeiten, in sehr engen Grenzen reproduzierbare Ergebnisse und Energieeffizienz waren die Ziele bei Entwicklung einer Thermoform-Presse, in der Composite-Teile für die Flugzeugindustrie produziert werden.

sep
sep
sep
sep

Herzstück der auf diese Ziele hin optimierten Anlage ist eine Unterkolben-Säulenpresse mit 3000 Kilonewton Presskraft und einer Schließgeschwindigkeit von 200 mm/s. Zur Reduzierung der Wärmeabgabe an die Umgebung sind die Heizplatten der Presse jeweils in drei Segmente aufgeteilt und isoliert. Die Dreiteilung der Heizplatten ermöglicht es dem Anwender, genau die Fläche aufzuheizen, die er für sein Werkzeug benötigt. So kann er seine Heizkosten reduzieren. Ein weiteres Merkmal der Heizplatteneinrichtung ist die horizontale Verschiebbarkeit drei Segmente der Tischheizplatte um 1,5 Millimeter. Ober- und Unterwerkzeug lassen sich einfacher optimal zueinander ausrichten.

Die Vorheizstation arbeitet mit zwei Infrarotheizstrahlern. Um das möglichst schnelle Aufheizen der Prepregs zu realisieren, liegt die maximale Temperatur des oberen und unteren Heizstrahlers bei 570 °C. Mit der elektrischen Höhenverstellung der Strahlerfelder kann der Wärmeeintrag in das Werkstück dosiert werden. Zur Steigerung der Energieeffizienz wurden die Heizstrahler zu einem Infrarotofen umhaust. Da dieser lediglich beim automatischen Transport des Prepregs geöffnet ist, sinkt der Energieverlust erheblich.

Anzeige

Die Beschickstation befindet sich hinter der Vorheizstation. Hier wird das Prepreg in einem U-förmigem Transportrahmen platziert. So genannte Finger-Plates, die denunterschiedlichen Perppreggrößen innerhalb des Transportrahmens angepasst werden können, sorgen für die sichere Fixierung des Materials. Für den automatischen Materialtransport von der Beschick- zur Pressstation sorgt ein servoangetriebenes Linearsystem. Mit Synchronmultiliften höhenverstellbaren Transportrahmen kann auf unterschiedliche Werkzeughöhen in der Presse reagiert werden. Das optimierte Zusammenspiel von Linearsystem, Beschick, Vorheiz- und Pressstation laufe der Thermoformprozess automatisch ab und garantiere reproduzierbare Ergebnisse.

Die Steuerung der gesamten Maschine übernimmt das seit Jahren bewährte und ständig weiterentwickelte Steuerungssystem Ruxx Logic HP. Mit grafisch orientierter Bedienoberfläche, Touchscreen-Eingabe, Online-Sprachumschaltung und Internetkommunikation biete sie ein modernes und benutzerfreundliches Bedienkonzept. das Datenerfassungssystem Rudas zeichnet alle relevanten Prozessparameter auf, sie können nachträglich ausgewertet und weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen zu dieser Presse verspricht der Hersteller K 2013, Halle 14, Stand C26.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Fachtagung des Kunststoff-ClusterPressen-Thermoformen: Neuigkeiten bei Verbundlösungen

Marktanforderungen und Technologiemöglichkeiten bestimmen die aktuellen Trends in den Bereichen Pressen und Thermoformen. Pressverfahren sind dabei auch im Hinblick auf den Leichtbau oft mit zusätzlichen Prozessen wie dem Schäumen verbunden.

…mehr
Maschinenprogramm Kunststofftechnik: Mehr Maschinen für die K-Branche

Maschinenprogramm KunststofftechnikMehr Maschinen für die K-Branche

Zur Fakuma wird es einen Querschnitt von Maschinen – der zur deutschen SCM Group gehörenden italienischen CMS Plast S.r.l. zu sehen geben. Anlass: Der über die deutsche Gruppe organisierte Vertrieb der Anlagen startet.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Rainer Rucks

Elastomer- und Gummiverarbeitung170 Jahre Rucks Maschinenbau

Von der Eisengießerei zum Pressanlagen-Hersteller: Die Rucks Maschinenbau GmbH in Glauchau blickt auf eine bewegende Geschichte zurück. Im September 2013 feierte das sächsische Traditionsunternehmen sein 170-jähriges Bestehen.

…mehr
News: Neue Steuerungsgeneration trifft Vakuumkammer-Vulkanisierpresse

NewsNeue Steuerungsgeneration trifft Vakuumkammer-Vulkanisierpresse

RUCKS Maschinenbau Glauchau präsentiert eine 2000 kN-Vakuumkammer-Vulkanisierpresse mit neuer Steuerungsgeneration auf der IRC 2009 in Nürnberg.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Vergleich zu Wettbewerbs-PC

Stabile Bauteile aus dem DruckerSchlagzäh im 3D-Druck

Ein neues Filament für die Additive Fertigung mittels Fused Deposition Modeling vor soll gegenüber bisherigen Werkstoffen eine deutlich höhere Schlagzähigkeit bieten.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen