Stabile Bauteile aus dem Drucker

Schlagzäh im 3D-Druck

Ein neues Filament für die Additive Fertigung mittels Fused Deposition Modeling vor soll gegenüber bisherigen Werkstoffen eine deutlich höhere Schlagzähigkeit bieten.

Im Vergleich zu Wettbewerbs-PC (im Bild links) bietet das neue Filament laut Anbieter je nach Druckorientierung bei Raumtemperatur bzw. -30 °C eine vier bzw. drei Mal so hohe Izod-Kerbschlagzähigkeit. (Bild: Sabic)

Das von Anbieter Sabic speziell für Flugzeug-, Konsumgüter- und Automobilanwendungen beworbene Produkt erweitert das Portfolio an Materialien für die Additive Fertigung, das bereits sechs Filamente für den Einsatz auf Stratasys Fortus Druckern und eine Reihe verstärkter Compounds für großformatige Anwendungen umfasst. Diese Materialien basieren auf leistungsfähigen technischen Polymeren, einschließlich Polycarbonat (PC), Polyetherimid (PEI), Acrylnitril-Butandien-Styrol (ABS) und Polyphenylenether (PPE).

Anwendungen, die mit dem neuen, hochschlagzähen Filament und anderen Materialien für die Additive Fertigung in bei Sabic in den USA und den Niederlanden gedruckt wurden sind unter anderem Teile aus vollständig amorphem PC, gefertigt per Selective Laser Sintering (SLS), und der Rumpfquerschnitt einer Yacht, konstruiert von Livrea Yacht und Autodesk. Sie entstand auf einem Big Area Additive Manufacturing (BAAM) Printer.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schneller zum Bauteil

Verzug beim 3D-Druck simulieren

Eine neue Prozesssimulationslösung für die additive Fertigung (AM) soll den Verzug beim 3D-Druck präziser prognostizieren und somit die Optimierung im Vorfeld ermöglichen. Das Produkt ist in die End-to-End-Lösung von Siemens für die additive...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite